Mittwoch, 03.01.

  • 18.00 Uhr
    Uniklinikum, INF 410, Hörsaal

    Infoveranstaltung von Ärzte-ohne-Grenzen (medecins sans frontieres) über Arbeitsmöglichkeiten für Ärzte, Hebammen, Psychologen, Logistiker, Administratoren, Techniker...

Samstag, 06.01.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 08.01.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 10.01.

  • 14.00 Uhr
    Senatssaal

    Fakultätsrat Philosophische Fakultät (nichtöffentlich)

Samstag, 13.01.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 15.01.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 17.01.

  • 13.30 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung der Studienkommission der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

  • 15.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Fakultätsrats der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

  • 19.30 Uhr
    ^ZSW

    Sitzung der Senatskommission Studiengebühren (nichtöffentlich)

Samstag, 20.01.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 22.01.

  • unbekannt

    Tagung der ^gKI

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 24.01.

  • 14.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung der Habilitationskonferenz der Philosophischen Fakultät (nichtöffentlich)

  • 16.15 Uhr
    Dekanat der Neuphilologischen Fakultät, Zimmer des Dekans, Voßstr. 2, Gebäude 37

    Sitzung der Lehrauftragskommission der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Donnerstag, 25.01.

  • 17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Seid verschlungen, Millionen! Der Streit um die Studiengebühren

    Gesprächsleitung: Anja Braun Es diskutieren: Ludwig Kronthaler, Ex-Kanzler der Technischen Universität München und Richter am Bundesfinanzhof München; Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur in Rheinland-Pfalz; Boris Bartenstein, Landesvertretung der Studierenden in Baden-Württemberg

    Die Studierenden in Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg haben jetzt erstmals Gebührenbescheide ihrer Universitäten bekommen. 500 Euro sollen sie künftig pro Semester berappen. Und nun formiert sich noch einmal Protest. Am 26. Januar wird es eine bundesweite Demonstration in Karlsruhe geben. Es ist der zweite Jahrestag des BVG-Urteils, das den Bundesländern die Erhebung von Studiengebühren erst ermöglicht hat. Doch der Protest wird kaum noch etwas bewirken. Zumal es an manchen Hochschulen wie der TU München bereits Modelle für die Verwendung der Gelder gibt, die auch von studentischer Seite gut geheißen werden. Welchen Service können Studenten künftig für ihre Gebühren erwarten? Und wie kann verhindert werden, dass das Geld der Studierenden nur Löcher stopft, die der Staat durch Sparmaßnahmen reißt? Wie werden die Gebühren sozial abgefedert? Und lassen sich Abiturienten dadurch vom Studium abschrecken?

  • 19.00 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Vortreffen Senat

Freitag, 26.01.

  • 14.00 Uhr
    Ort unbekannt

    Sitzung des Career Service-Beirats (nichtöffentlich)

  • 16.00 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Vortrreffen für die Infoveranstaltung am 1.2.

Samstag, 27.01.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 29.01.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Dienstag, 30.01.

  • 15.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

Mittwoch, 31.01.

  • 14.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Fakultätsrats der Philosophischen Fakultät (nichtöffentlich)

Donnerstag, 01.02.

Samstag, 03.02.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 05.02.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Dienstag, 06.02.

  • 20.00 Uhr
    Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12

    "Wie sozial ist das bedingungslose Grundeinkommen?" - Diskussion im DAI MORE (line 19-39/97, you've seen 40%):

    Das bedingungslose Grundeinkommen, also eine finanzielle Grundabsicherung für jede/n Bürger/in ohne eine Bedürftigkeitsprüfung, ist seit dem letzten Jahr wieder stark in der öffentlichen Debatte. Unter anderen hat Goetz Werner, bekannt als Gründer der dm-Drogeriekette sein Konzept ins Gespräch gebracht. Auch bei B90/Die Grünen hat sich die Debatte in Baden-Württemberg und bundesweit intensiviert. In der Diskussion im Rahmen der Reihe "Grüner Salon", in der in loser Reihenfolge kontroverse Debatten nach Heidelberg geholt werden sollen, wird der Frage nachgegangen, wie sich ein bedingungsloses Grundeinkommen auswirken würde und ob es wirklich so sozial ist, wie es auf den ersten Blick den Anschein haben mag.

    Es diskutieren mit der Gastgeberin Theresia Bauer:

    Ludwig Paul Häußner, Uni Karlsruhe, Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Goetz Werner Markus Kurth, MdB, sozialpolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion

Mittwoch, 07.02.

  • 15.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Fakultätsrats der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Donnerstag, 08.02.

  • 08.00 Uhr
    ZUV, Raum 235

    Sitzung des Zentralen Zulassungsausschusses für alle NC-Fächer (nichtöffentlich)

  • 16.00 Uhr
    Neue Uni, Uniplatz, hörsaal 4

    Infoveranstaltung zum SPS (sollte am 1.2.07 stattfinden, wurde wg. Demo gegen Studiengebühren verschoben.

  • 18.00 Uhr
    Neue Uni, Uniplatz, Hörsaal 15

    Prof. Dr. Martin Kronauer - (Gesellschaftswissenschaft, FH Berlin): Prekarität, Exklusion, Unterschicht - neue gesellschaftliche Spaltungen

    Umbrüche in der Erwerbsarbeit und der "Umbau" des Sozialstaats bewirken tiefgreifende soziale Verunsicherungen bis weit in die Mittelklassen hinein. Menschen, die am Arbeitsmarkt die geringsten Ressourcen aufweisen, bedrohen sie gar mit sozialer Ausgrenzung. Der Vortrag geht den Ursachen der "Schockwellen" (Robert Castel) nach, die seit den 1980er Jahren die hoch entwickelten kapitalistischen Gesellschaften Europas erfassen, zeigt, wie sie die Bedingungen von gesellschaftlicher Zugehörigkeit und Teilhabe verändern, welche neuen sozialen Spaltungen daraus erwachsen, und diskutiert die Folgen für die Demokratie.

  • 18.15 Uhr
    Café Freiraum, ^EWS, Akademiestraße 3

    Erfahrungsberichte aus dem ^SPS

    Auch als assistant teacher, als assistant sowie an einer deutschen Schule im Ausland kann man das Schul¬praxis¬semester (SPS) absolvieren.

    Keine Ahnung? Viel zu stressig?

    Studierende berichten Studierende von ihren Erfahrungen im Ausland (z.B. aus Portugal, Südamerika)

Freitag, 09.02.

  • 09.00 Uhr
    ZUV, Raum 235

    Sitzung des Zentralen Zulassungsausschusses für alle NC-Fächer (nichtöffentlich)

  • 19.30 Uhr
    Ebert-Gedenkstätte, Pfaffengasse 18

    "Die Heidelberger Medizin im Nationalsozialismus" mit Wolfgang Eckert

Samstag, 10.02.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 12.02.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 15.00 Uhr
    Neue Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Donnerstag, 15.02.

  • 10.00 Uhr
    Senatssaal der Alten Universität

    Konstituierende Sitzung des Kuratoriums der Graduiertenakademie (nichtöffentlich)

Freitag, 16.02.

  • 09.00 Uhr
    bis 12.00, Psychologisches Institut, Hauptstr. 47-51, Hörsaal 2

    Frauenversammlung

    Treffen aller weiblichen Beschäftigten in Technik, Verwaltung und Labor. Es gibt Infos zum Chancengleichheitsplan 2007, AGG, Elterngeld, TV-L und burn-out-Syndrom

Samstag, 17.02.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 19.02.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 24.02.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 26.02.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Dienstag, 27.02.

  • 14.30 Uhr
    ^ZUV

    Sitzung des SAPA/SAL

Samstag, 03.03.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 05.03.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Dienstag, 06.03.

  • 14.00 Uhr
    ^ZUV

    Sitzung des SAPA/SAL

Samstag, 10.03.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 12.03.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

  • 19.00 Uhr
    Café Freiraum, ^EWS, Akademiestraße 3

    Vortreffen für die Studiengebührenkommission IBW/LA

Dienstag, 13.03.

  • 14.30 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Vortreffen für die Senatssitzung

  • 17.00 Uhr
    ZUV

    Sitzung der Senatskommission Studiengebühren (nichtöffentlich)

Mittwoch, 14.03.

  • 15.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sonder-Sitzung des Senats zur Exzellenzinitiative (nichtöffentlich)

Samstag, 17.03.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 19.03.

  • 08.30 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Hochschulrats

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 24.03.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 26.03.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Dienstag, 27.03.

  • 15.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

Samstag, 31.03.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 02.04.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 07.04.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 09.04.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 14.04.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 16.04.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 18.04.

  • 14.15 Uhr
    Psychologisches Institut

    Fakultätsrat der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften (nichtöffentlich)

Donnerstag, 19.04.

  • 15.00 Uhr
    BIOQUANT, INF 267

    Übergabe des lebenswissenschaftlichen Zentrum BIOQUANT

Samstag, 21.04.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 23.04.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 14.00 Uhr
    Rektorat

    Sitzung der beratenden Kommission der Uni Heidelberg zur Reform des Hochschulrechts (nichtöffentlich)

  • 18.15 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 25.04.

  • 14.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät (nicht öffentlich)

  • 14.15 Uhr
    Dekanat der Neuphilologischen Fakultät

    Sitzung der Studienkommission der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Freitag, 27.04.

  • 11.00 Uhr
    bis 13.00, Neue Uni, Senatssaal

    ^SAL (nichtöffentlich)

Samstag, 28.04.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 30.04.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Mittwoch, 02.05.

  • 18.00 Uhr
    ^ZUV Raum 236

    Zentrale Studiengebührenkommission des Senats

Samstag, 05.05.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

  • 10.00 Uhr
    Bergheimer Str. 101 (Hinterhof von altavelo Fahrradladen und Radhof Bergheim)

    Dritter Fahrrad-Flohmarkt für Gebrauchtfahrräder (Verkauf von privat an privat)

    Der dritte Fahrrad-Flohmarkt wird am Samstag 5. Mai 2007 stattfinden. Für alle die ein Fahrrad suchen oder verkaufen wollen stellen der Radhof Bergheim und altavelo Fahrradladen ihren Hinterhof in der Bergheimer Str. 101 zur Verfügung. Bringt also Eure Räder oder Ersatzteile mit die ihr verkaufen wollt (keine Anmeldung erforderlich; Verkaufsgebühr pro verkauften Rad 250 Cent) oder kommt rechtzeitig wenn ihr auf der Suche nach einem kostengünstigen Gebrauchtfahrrad seid. Ab 10 Uhr steigt wieder das nette Radl-Fest, das Ende ist gegen 13 Uhr geplant...

Montag, 07.05.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 08.05.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 09.05.

  • 15.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Fakultätsrats der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Donnerstag, 10.05.

  • 13.30 Uhr
    Neue Uni

    Sitzung des Fachschaftsrats (nichtöffentlich)

Samstag, 12.05.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 14.05.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 15.05.

  • 10.00 Uhr
    bis 16:00, Innenhof der Neuen Uni

    Fahrradcodieraktion der Polizei

  • 10.15 Uhr
    ^IBW, Hörsaal

    Vollversammlung am Institut für Bildungswissenschaft

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 16.05.

  • 15.00 Uhr
    nicht bekannt

    Sitzung der Studienkommission der Philosophischen Fakultät (nichtöffentlich)

Samstag, 19.05.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 21.05.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 22.05.

  • 15.00 Uhr
    Neue Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 23.05.

  • 14.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät (nicht öffentlich)

  • 14.15 Uhr
    Psychologisches Institut

    Fakultätsrat der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften (nichtöffentlich)

  • 16.00 Uhr
    Neue Uni, Uniplatz, Aula

    Informationsveranstaltung zum neuen Studienkolleg (Begabtenförderung für Lehramtsstudierende)

  • 20.30 Uhr
    Keller des ^IBW

    Klassenleben. (Dokumentarfilm von Hubertus Siegert, D 2004) Filmabend zum Thema: Integrativer Unterricht?

Samstag, 26.05.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 28.05.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 29.05.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 30.05.

  • 14.15 Uhr
    Dekanat der Neuphilologischen Fakultät

    Sitzung der Studienkommission der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Samstag, 02.06.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 04.06.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 05.06.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 06.06.

  • 15.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Fakultätsrats der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Samstag, 09.06.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 11.06.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 12.06.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 16.06.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 18.06.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 19.06.

  • Uni Heidelberg

    Wahlen der StudivertreterInnen in Senat und Fakräten, von 8.00 - 18.00

  • 15.00 Uhr
    Neue Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 23.06.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 25.06.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 26.06.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 27.06.

  • 14.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät (nicht öffentlich)

  • 14.15 Uhr
    Psychologisches Institut

    Fakultätsrat der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften (nichtöffentlich)

Donnerstag, 28.06.

  • 18.00 Uhr
    Neue Uni, Hörsaal 1

    "Public health, governance and the market in South Asia: the way forward" mit Amiya K. Bagchi (Calcutta)

Samstag, 30.06.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 02.07.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 03.07.

  • 14.00 Uhr
    ^ZUV Raum 235

    Sitzung des ^SAL (nichtöffentlich)

  • 14.00 Uhr
    ^ZUV Raum 235

    Sitzung des ^SAL (nichtöffentlich)

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 04.07.

  • 14.15 Uhr
    Dekanat der Neuphilologischen Fakultät

    Sitzung der Studienkommission der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

  • 19.00 Uhr
    ^ZUV

    Sitzung der beratenden Senatskommission Studiengebühren (nichtöffentlich)

Freitag, 06.07.

  • 15.00 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Von der Gruppenuni zur "Kundenuni". Entwicklungen in der Hochschulpolitik der letzten 50 Jahre - Vortrag von Torsten Bultmann

  • 17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Forum: "Privilegiert in die Pleite? Privat-Unis in der deutschen Hochschul-Landschaft" mit Wissenschaftsminister Peter Frankenberg

    Gesprächsleitung: Markus Bohn

    Es diskutieren: Prof. Dr. Peter Frankenberg, Minister für Wissenschaft und Kunst in Baden-Württemberg; Prof. Dr. Joachim Treusch, Präsident der privaten Jacobs University, Bremen; Prof. Dr. Margret Wintermantel, Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz

    Klein, fein und elitär wollen sie sein, die privaten Hochschulen in Deutschland und obendrein der Reformstachel im Fleisch der verkrusteten staatlichen Universitäten. Frei vom Gängelband der Kultusministerien und den Fesseln des Beamtenrechts können sie - theoretisch - die besten Wissenschaftler als Professoren einkaufen und damit wiederum die besten Studenten anlocken. Privates Kapital und hohe Studiengebühren würden dafür die finanzielle Basis bieten. Doch die Realität sieht anders aus. Kaum eine der privaten Kaderschmieden kommt ohne staatliche Zuschüsse aus. Und über etlichen kreist beharrlich der Pleitegeier. Hinzu kommt: Die staatlichen Hochschulen bekommen immer mehr Autonomie und stellen sich dem Wettbewerb um die besten Köpfe. Welche Rolle also können und sollen private Hochschulen künftig in Deutschland spielen?

Samstag, 07.07.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 09.07.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 10.07.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 11.07.

  • 15.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Fakultätsrats der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Samstag, 14.07.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 16.07.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 17.07.

  • 14.00 Uhr
    Zimmer 507 Im Neuenheimer Feld 234

    48. Sitzung der Naturwissenschaftlich-Mathematischen Gesamtfakultät

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 21.07.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 23.07.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 24.07.

  • 10.00 Uhr
    noch nicht bekannt

    Sitzung des Verwaltungsrats des Studentenwerks Heidelberg (nichtöffentlich)

  • 15.00 Uhr
    Neue Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 25.07.

  • 14.00 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät (nicht öffentlich)

  • 14.15 Uhr
    Psychologisches Institut

    Fakultätsrat der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften (nichtöffentlich)

Samstag, 28.07.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 30.07.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 31.07.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 04.08.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 06.08.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 07.08.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Donnerstag, 09.08.

  • 14.00 Uhr
    ZUV

    Sitzung des SAL (nichtöffentlich)

Samstag, 11.08.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 13.08.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 14.08.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 18.08.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 20.08.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 21.08.

  • 17.00 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Vortreffen Senatskommission Studiengebühren

    Erarbeitung einer Position zum Thema Befreiung von Hochbegabten

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 25.08.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 27.08.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 28.08.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Freitag, 31.08.

  • 17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Forum: Seitenweise Säurefraß - Bibliotheken schlagen Alarm

    Gesprächsleitung: Jörg Tröger

    Es diskutieren:

    Dr. Thomas Bürger, Generaldirektor der Sächsischen Landesbibliothek, Dresden;

    Dr. Peter Michael Ehrle, Direktor der Badischen Landesbibliothek, Karlsruhe;

    Prof. Dr. Elmar Mittler, ehem. Direktor der Universitätsbibliothek Göttingen

    Bibliotheken und Archive bewahren unser kulturelles Gedächtnis. Handschriften, Bücher, Noten, Zeitungen, Fotografien sichern die kulturelle und wissenschaftliche Überlieferung. Aber so wie Demenz das menschliche Gedächtnis zerstört, so ist auch das schriftliche Gedächtnis bedroht. Bei alten Handschriften ist es der Tintenfraß, der Texte verdirbt. Bei Druckwerken, die nach etwa 1840 erschienen sind, verursacht der Säuregehalt des Papiers, dass die Seiten morsch werden und zerbröseln. Luftverschmutzung und intensive Benutzung tun ein Übriges. Etwa 60 Millionen Bücher in deutschen Bibliotheken sind akut gefährdet, sofern sie nicht umgehend restauriert werden. Abhilfe wäre technisch möglich, aber um flächendeckend zu helfen derzeit unbezahlbar. Die Verfilmung oder Digitalisierung von Texten ist keine Dauerlösung, weil auch diese Medien nicht ewig leben. Eine "Allianz zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts", die große deutsche Bibliotheken gegründet haben, soll konkrete Maßnahmen entwickeln, um den Verfall aufzuhalten.

Samstag, 01.09.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

  • 20.05 Uhr
    Deutschlandfunk

    Hörspiel des Monats: Die Geschichte vom Franz Biberkopf

Montag, 03.09.

  • 08.30 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Krankheit als Waffe: das Sozialistische Patientenkollektiv in Heidelberg

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 04.09.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 08.09.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Sonntag, 09.09.

  • 18.20 Uhr
    SWR2

    Die verlorene Ehre der Katharina Blum oder Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann.

    Hörspiel am Sonntag: SWR2 Extra: Deutscher Herbst.

    Die verlorene Ehre der Katharina Blum oder Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann. Nach der gleichnamigen Erzählung von Heinrich Böll.

Montag, 10.09.

  • 00.05 Uhr
    Deutschlandradio

    Ganz in Weiß. Hörspiel von Rainer Werner Fassbinder

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 17.00 Uhr
    INF 135

    Einweihung des Wohnheims INF 135

    Nach Begrüßung durch die Geschäftsführerin des Studentenwerks, weihevollen Worten des Rektors, eines Ministeriums- und eines Stadtvertreters und des Architekten locken ein Rundgang durch das Haus und ein Imbiss. Dass es keine Musik gibt, soll hier unkommentiert bleiben.

  • 17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Forum: Die Frau aus der Rippe - Soll die Schule Biologie mit der Bibel betreiben?

    Es diskutieren:

    Bischof Dr. Martin Hein, Evangelische Kirche, Kurhessen-Waldeck;

    Christopher Schrader, Redakteur im Ressort Wissen der Süddeutschen Zeitung;

    Jürgen Langlet, Biologielehrer und Schulleiter aus Lüneburg

    Gesprächsleitung: Petra Pfeiffer

    Gott formte Eva aus einer Rippe Adams. Und die Welt hat er in sechs Tagen erschaffen. So steht es in der Bibel. Für Religionslehrer, die ein Theologiestudium absolviert haben, ist es schwer genug, diese Schöpfungsgeschichten der Bibel zu interpretieren, für den Schulunterricht ihren bleibenden Sinn herauszudestillieren und sie mit der Evolution in Einklang zu bringen. Doch die hessische Bildungsministerin Karin Wolff will sogar Biologielehrern verordnen, dass sie den Schülern biblische Schöpfungsvorstellungen vermitteln. Wolff hält die Naturwissenschaften im Allgemeinen und die Evolutionsbiologie im Besonderen für ergänzungsbedürftig. Soll da also Religion einsickern ins Hoheitsgebiet des naturwissenschaftlichen Unterrichts?

Dienstag, 11.09.

  • 15.00 Uhr
    Neue Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Donnerstag, 13.09.

  • 17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Forum: Wie entsteht Unwissen? Die alten und neuen Lücken der Wissensgesellschaft

    Gesprächsleitung: Burkhard Müller-Ullrich

    Es diskutieren:

    Prof. Dr. Norbert Bolz, Philosoph und Medienwissenschaftler, Berlin;

    Kathrin Passig, Schriftstellerin, Berlin;

    Michael Rutschky, Schriftsteller, Berlin

    "Ich weiß, dass ich nichts weiß", sagte Sokrates. "Wir wissen, dass es Dinge gibt, die wir nicht wissen", sagte Donald Rumsfeld. Und wer seine eigene Kenntnislosigkeit noch präziser kennen lernen möchte, der braucht bloß das gerade erschienene "Lexikon des Unwissens" von Kathrin Passig und Aleks Scholz zu lesen. Hier werden Wissenslücken literarisch lustvoll aufgerissen, bis sich ein fundierter Generalzweifel am Wesen des wissenschaftlichen Fortschritts schlechthin breit macht. Wächst nicht mit jeder Zunahme des Wissens die Menge des Unwissens überproportional an? Müssen wir uns deshalb von dem Denkbild der Aufklärung verabschieden, das in einer Art geistiger Landkarte besteht, die es nach und nach auszumalen gilt? Oder sind solche subversiven Fragestellungen bloß lustige Freizeitbeschäftigungen von Leuten, die nicht wissen, dass wir längst in einer Wissensgesellschaft leben?

    Buch-Tipp: Kathrin Passig und Aleks Scholz "Lexikon des Unwissens. Worauf es bisher keine Antworten gibt", Rowohlt Verlag (Juli 2007), Preis 16,90 Euro

Samstag, 15.09.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Sonntag, 16.09.

  • 18.20 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Hörspiel am Sonntag: Che - Ein Streitgespräch mit Ernesto "Che" Guevara

    Nach dem Theaterstück von Joseé Pablo Feinmann aus dem argentinischen Spanisch von Elvira Ochoa-Wagner

    Regie: Andrea Getto

    Produktion: SR/DLF 2003

    9. Oktober 1967: Che ist tot. Seit 1966 hatte Ernesto ?Che" Guevara, 1928 in Argentinien geboren, in einer Widerstandsgruppe gegen die bolivianische Armee gekämpft. Er sei im Kampf gefallen, behaupteten die Militärs. Tatsächlich wurde er gefangengenommen und ohne Gerichtsurteil erschossen. Ein Foto ? Che, aufgebahrt auf einem Holztisch, umringt von Militärs und Zivilisten ? geht als Beweis seines Todes um die Welt. Über die letzten 18 Stunden des legendären Kommandanten weiß man wenig. Feinmann nutzt die historische Lücke für einen fiktiven Dialog. Er lässt einen Argentinier aus unserer Gegenwart, den fiktiven Historiker Andrés Navarro, auf den gefesselten, von Asthma geplagten Che treffen. Der Historiker konfrontiert den Revolutionär mit dem, was aus dessen Revolution geworden ist, was ihr folgte und erzählt ihm von der Kommerzialisierung seiner Person.

Montag, 17.09.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 18.09.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 19.09.

  • 17.00 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Neuphil-Studiengebührentreffen

    Koordinierungstreffen der studentischen Studiengebührenkommissionsmitglieder der Neuphilologischen Fakultät

Samstag, 22.09.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 24.09.

  • 10.00 Uhr
    ^ZUV, Raum 234

    Sitzung des Kuratoriums der Graduiertenkadademie (nichtöffentlich)

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 16.00 Uhr
    ZUV

    Senatskommission Studiengebühren (nichtöffentlich)

Dienstag, 25.09.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Freitag, 28.09.

  • Köln

    AS-Sitzung 28.-30.09.

    Sitzung des Ausschuss der StudentInnenschaften (fzs)

Samstag, 29.09.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 01.10.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 02.10.

  • 09.00 Uhr
    Großer Hörsaal des Zoologischen Instituts

    Personalversammlung der Universität

    Tagesordnung:

    1. Begrüßung
    2. Ansprache des Rektors
    3. Rechenschaftsbericht des Personalrats
    4. Verschiedenes
  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

  • 23.03 Uhr
    SRW2

    Traumräume. Hörstück von Juan Allende-Blin

    Traumräume

    Hörstück von Juan Allende-Blin

    SRW2: Ars Acustica. 42 Minuten

Samstag, 06.10.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Sonntag, 07.10.

  • 18.20 Uhr
    SWR2

    MIR. Hörspiel von Sascha Arango

    Als ersten Satelliten überhaupt schoss die Sowjetunion am 4. Oktober 1957 Sputnik 1 ins All. Ein Schock für den Westen. Doch was geschah in der Raumfahrt, als die Sowjetunion zusammenbrach? Der Autor Sascha Arango erzählt die Geschichte des Astronauten Shukov. März 1992. Shukov geht es gut. Keine Anzeichen von Raumkrankheit, von Wahnsinn, von Verfall. Und das, obwohl er seit zwei Jahren im All lebt -- der letzte Mann auf der Raumstation "Mir". Aber mag er auch gesund sein: Jetzt wartet er nur noch auf seinen Austausch. Die russische Erdstation kündigt die Raumfähre an, die ihn nach Hause bringen soll. Schonend wird Shukov vorbereitet: Seit 1990 habe es "geringfügige politische Veränderungen" gegeben, nichts Umwälzendes, alles in bester Ordnung. Nur das Anti-Satelliten-System, die Wunderwaffe "Medusa", soll er besser zerstören, damit sie den Amerikanern nicht in die Hände fällt. Plötzlich taucht eine fremde Stimme in seiner Verbindung zur Erde auf. Sie verrät einige unangenehme Wahrheiten: Die Sowjetunion existiert nicht mehr, die Gelder für die nötigen Reparaturen der "Mir" fehlen und die Raumstation samt Kosmonaut ist verkauft. Während man unten überlegt, wie man Shukov beibringt, dass man ihn im All lassen will, kommt er zu dem Schluss: "Der Kosmos ist kein guter Platz für einen Menschen, nicht mal für einen Kosmonauten".

Montag, 08.10.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 09.10.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 13.10.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Sonntag, 14.10.

  • 18.20 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Meeresrand. Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Véronique Olmi

    Eine junge Mutter fährt mit ihren beiden Kindern ans Meer. Aber was nach Familienurlaub klingt, ist eine Reise geradewegs in den Abgrund. Dem Hörer fächert sich schleichend die Einsamkeit, die nackte Verzweiflung und Not einer jungen Mutter auf, die, von ihrer Mutterrolle überfordert, für ihre Kinder keine Zukunft mehr sieht. Sie hat beschlossen, ihnen ein letztes Mal das Meer zu zeigen. So nimmt die Mutter mit ihren Kindern ein einfaches Hotel, geht mit ihnen essen, besucht noch die Kirmes. Bis alles Geld und die letzten Kraftreserven verbraucht sind. 'Meeresrand' lässt in den Kopf einer Kindsmörderin blicken, einfühlsam und ohne Pathos oder moralische Überheblichkeit, aber mit einem Schrecken, den selbst die Flut des Meeres nicht wegwaschen kann.

Montag, 15.10.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 16.10.

  • 17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    S2 Forum: Prädikat exzellent - Was bedeutet der Elite-Titel für die Hochschulen? Diskussin u.a. mit Rektor Eitel von der Uni Heidelberg

    Gesprächsleitung: Anja Braun

    Es diskutieren:

    Prof. Dr. Peter Strohschneider, Vorsitzender des Wissenschaftsrates und Germanist an der Ludwig-Maximilians- Universität München;

    Prof. Dr. Michael Hartmann, Eliten-Forscher und Soziologe, TU Darmstadt;

    Prof. Dr. Bernhard Eitel, Rektor der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

    Alles unterliegt dem Ranking - Ranking ist alles. Hochschulen, Lehrstühle, Professoren - alle werden klassifiziert und in eine Tabelle eingetragen, wo es ein Oben und Unten gibt: Aufsteiger und Absteiger, Sieger und Verlierer, wie in der Fußball-Bundesliga. Genau wie im Fußball-Ranking gibt es auch unter deutschen Hochschulen inzwischen UEFA-Cup-Plätze. Sie werden "Exzellenz" genannt - nach der so genannten "Exzellenz-Initiative", wie der Wettbewerb um die besten Universitäten offiziell heißt. Simpel gesagt, geht es um Elite-Bildung. In der bundesrepublikanischen Gesellschaft - mit ihrem Anspruch auf Chancengleichheit - ein heikles Thema. Soll es Elite-Universitäten geben, an denen Wirtschafts-, Kunst-, Wissenschafts- und Politik-Eliten ausgebildet werden? Diese Frage ist längst mit "ja" beantwortet. Das Problem ist kleinteiliger geworden und betrifft inzwischen die Gerechtigkeit zwischen den Hochschulen. Der Graben zwischen Elite-Universitäten und anderen Unis werde tiefer, so die Kritiker der Exzellenz-Initiative, weil die Hochschulförderung nach dem Matthäus-Prinzip erfolge: "Wer hat, dem wird gegeben". In dieser Woche wird bekannt, welche Hochschulen als nächstes die Fördermillionen des Bundes - pro Hochschule 100 Millionen Euro - bekommen. Heidelberg, Freiburg und Konstanz sind im Finale. Erste Erfahrungen mit der Elite-Bildung (im doppelten Sinn) gibt es bereits.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 20.10.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 22.10.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 23.10.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Freitag, 26.10.

  • 17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    SII Forum: Mit Promotion ins Prekariat? Der Arbeitsmarkt für Geisteswissenschaftler Gesprächsleitung: Burkhard Müller-Ullrich

    Es diskutieren: Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats;

    Beate Schreiber, Historikerin, Geschäftsführerin des Historischen Forschungsinstituts "Facts & Files", Berlin;

    Stephan Schaede, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft, Heidelberg

    Das Jammern der Geisteswissenschaftler über ihre Brotlosigkeit hat eine lange Tradition. Auch in diesem "Jahr der Geisteswissenschaften" hat sich an der schlechten Verdienstlage nichts geändert. Doch abseits von den abgetreten Pfaden konventioneller Anstellungsverhältnisse in der öffentlichen Verwaltung (Museen, Kulturämter usw.) hat sich längst ein radikaler Strukturwandel ereignet: Historiker, Sprachwissenschaftler, Archäologen treten als Dienstleister auf dem freien Markt auf. Sie schreiben Firmengeschichten, sie übernehmen Archivrecherchen im Auftrag von Versicherungen, sie arbeiten freiberuflich und projektbezogen. Der Deutsche Kulturrat hat kürzlich auf einem Kongress in Berlin die Chancen und Gefahren dieser Entwicklung thematisiert. Sicher ist, dass den Tüchtigen auf diese Weise neues Glück winkt. Es gehören aber auch ganz neue Voraussetzungen dazu: Risikobereitschaft, starke Nerven und betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

Samstag, 27.10.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 29.10.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 15.00 Uhr
    ZUV

    Sitzung der beratenden Senatskommission Studiengebühren

Dienstag, 30.10.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 31.10.

  • 15.15 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Fakultätsrats der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Samstag, 03.11.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 05.11.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 16.15 Uhr
    Neue Uni, Neue Aula, Uniplatz

    Prof. Dr. Uwe Schaarschmidt (Universität Potsdam): "Halbtagsjobber? Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus der Potsdamer Studie zur Lehrergesundheit"

    In den Jahren 2000-2006 wurde von einer Forschungsgruppe der Universität Potsdam unter Leitung von Prof. Dr. Uwe Schaarschmidt eine umfassende (und mittlerweile im Beltz-Verlag in zwei Bänden publizierte) Untersuchung zu Lehrerbelastung und Lehrergesundheit durchgeführt, die neben einer aktuellen Bestandsaufnahme der Situation von Lehrpersonen auch mögliche Unterstützungssysteme mit in den Blick genommen hat.

    Beide Aspekte sollen in dem Vortrag von Prof. Schaarschmidt näher beleuchtet werden.

    Das gemeinsame Zentrum für Lehrerbildung der Universitäten Heidelberg und Mannheim lädt zu diesem Vortrag über ein hoch aktuelles, zentrales Thema des Lehrberufs alle, die sich für dieses Thema interessieren, herzlich ein.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Bitte merken Sie sich diesen wichtigen Termin bereits jetzt vor. Informationen und ein Aushangplakat im Format DIN A 4 finden Sie auf der Homepage des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Heidelberg unter http://www.uni-heidelberg.de/studium/kontakt/zlb/termine.html#schaarschmidt

Dienstag, 06.11.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Freitag, 09.11.

  • 19.30 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Vortreffen für die Senatssitzung

Samstag, 10.11.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 12.11.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 13.11.

  • 13.00 Uhr
    Neue Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

    Einreichefrist für Anträge: 24.10.07

    TO-Aufstellung: 31.10.07, 9.00

    Versand: 2.11.2007

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

  • 20.10 Uhr
    Deutschlandfunk

    Lehrstück von Bertolt Brecht

    Die Uraufführung unter Brechts Regie in der Baden-Badener Stadthalle am 28. Juli 1929 wurde zum Skandal und beendete die Ansiedlung der "Deutschen Kammermusik", des Festivals der zeitgenössischen Musikszene in der Kurstadt. Während das am Vortag uraufgeführte Radiolehrstück "Lindberghflug" eine Symbiose von Mensch und Maschine feierte, stellte das zweite Lehrstück das Katastrophenpotenzial exemplarisch zur Debatte, das in allen fliegerischen Unternehmungen und in den Phantasmagorien des Fortschritts steckt. "Meine Gedanken waren Maschinen und/Die Kämpfe um Geschwindigkeit", berichtet der abgestürzte Flieger: "Ich vergaß über den Kämpfen/Meinen Namen und mein Gesicht/Und über dem geschwinderen Aufbruch/Vergaß ich meines Aufbruchs Ziel". Ein Stück der Zeitdiagnose, das 1929 noch auf taube Ohren traf.

Mittwoch, 14.11.

  • 14.00 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Sitzung des ^AStA (nichtöffentlich)

  • 21.33 Uhr
    Deutschlandradio

    Kein Brief gestern, keiner heute. (Hörspiel von Matthias Baxmann)

    "Liebste F., so wie ich bin, darf ich zur Not leben, ich wüte nach innen, quäle nur in Briefen, sobald wir aber zusammen leben, werde ich ein gefährlicher Narr, den man verbrennen sollte." Über 500 Briefe schrieb Kafka an Felice Bauer. Dem stehen nur gut ein Dutzend persönlicher Begegnungen gegenüber, die fast ausnahmslos scheiterten.

    Nach der ersten Begegnung mit der Berlinerin schrieb Kafka die Erzählung "Das Urteil". Felice wird für Kafka die Repräsentantin einer Welt, in der er verzweifelt Fuß zu fassen versuchte.

    "Eine bemerkenswert stilsichere Collage aus Briefen, Tagebüchern und Texten Franz Kafkas", würdigte die Jury das Hörspiel des Jahres 2003.

Samstag, 17.11.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 19.11.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 20.11.

  • 14.15 Uhr
    ^ZUV Sitzungssaal

    Sitzung des ^SAL (nichtöffentlich)

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

  • 20.10 Uhr
    Deutschlandfunk

    Karl Marx: Das Kapital, Band 1

    Von Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll)

    Die große Analyse von Karl Marx hat einen prominenten Platz im Kanon jener Bücher, die alle kennen und keiner gelesen hat. Für die Autoren geht es nicht um einen Abgesang und auch nicht um graue Theorie. Die 7 Siegel dieses Buches können nur mit Hilfe von Menschen geöffnet werden, die mit ihm gelebt haben. Es geht nicht so sehr darum, was darin steckt, sondern wo in der Gesellschaft es steckt, wer es benutzt und kennt, welcher politischen Couleur und wirtschaftlichen Praxis auch immer.

    Das Stück führt die Fäden einer großangelegten Suchbewegung zusammen, bei dem unterschiedlichste Menschen in ihrer Sprache und mit ihren Biografien ihre Perspektiven auf dieses dicke Buch abbilden.

    Realisation: Helgard Haug und Daniel Wetzel mit: Thomas Kuczynski, Lolette, Ulf Mailänder, Talivaldis Margevics, Jochen Noth, Christian Spremberg, Sascha Warnecke, Ralf Warnholz, Franziska Zwerg u.v.m. Produktion: Deutschlandfunk/Westdeutscher Rundfunk 2007 Länge: ca. 49'

Freitag, 23.11.

  • 08.30 Uhr
    ZUV

    Gespräch mit Herrn Barz

  • 11.15 Uhr
    IBW (Institut für Bildungswissenschaft), Akademiestr. 3, Hörsaal 005

    Prof. Andreas Schleicher (OECD Paris): "Chancengerechtigkeit im Bildungssystem sichern - mit oder ohne Studiengebühren?" (verschoben auf den 18.01.)

    Prof. Schleicher ist Leiter der Abteilung "Indikatoren und Analysen" der OECD und als Bildungsexperte und internationaler Koordinator der PISA-Studie weithin bekannt. Außerdem ist Prof. Schleicher Honorarprofessor am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg.

    Der Vortrag ist auf den 18.01. verschoben worden.

  • 14.00 Uhr
    Rektorat

    Gespräch FSK - Rektorat

Samstag, 24.11.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 26.11.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 27.11.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 28.11.

  • 13.15 Uhr
    Seminar für Übersetzen und Dolmetschen

    Sitzung der Studienkommission der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Donnerstag, 29.11.

  • 18.00 Uhr
    Neue Uni HS 5

    Prof. Mohssen Massarrat: "Machtungleichheit und Klassengesellschaft"

    Vortrag des Heidelberger Forums für kritische Theorie und Wissenschaft

    Der Kolonialismus, der klassische Imperialismus, aber auch die imperialistisch-neoliberale Globalisierung, die aktuellen Kriege, der Klimawandel etc., alle diese historischen und gegenwärtigen Phänomene sind Ergebnis des Zusammenwirkens von Kapital- und Machtakkumulation sowie von kulturellen Triebkräften, die alle spezifisch eigenen Logiken folgen. Für eine fundiertere Analyse der weltgesellschaftlichen Entwicklungstendenzen, Probleme, Konfliktlagen und Lösungsansätze ist es daher unabdingbar, die Ursachen, Formen und Auswirkungen der Machtakkumulation bzw. Machtungleichheit so umfassend wie möglich zu berücksichtigen.

Freitag, 30.11.

  • 16.00 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Vortreffen Unirat und Pfeiffergespräch

  • 18.00 Uhr
    Neue Uni HS 5

    Prof. Mohssen Massarrat: "Revolutionäre Reformen"

    Vortrag im Rahmen des Heidelberger Forums für kritische Theorie und Wissenschaft

    Die Epoche sozialer Revolutionen ist ein für allemal vorbei. In hochentwickelten kapitalistischen Staaten stehen längst Reformen als einzig möglicher Weg auf der Agenda. Um zu verhindern, dass diese Reformen -- wie im 20. Jahrhundert -- in Systemfallstricken stecken bleiben, müssten sie einerseits zu realisierbaren Lösungswegen für aktuelle Probleme führen und andererseits auch gleichzeitig im Ansatz systemtranszendent sein, d.h. den Keim einer demokratisch vorzubereitenden Revolution in sich tragen.

Samstag, 01.12.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 03.12.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 04.12.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 05.12.

  • 16.00 Uhr
    ^ZFB

    Vorbereitungstreffen der Kuratoriumsmitglieder der Graduiertenakademie - Besprechung der Promotionskollegsanträge aus den Fakultäten

  • 20.00 Uhr
    Literaturcafé der Stadtbücherei, Poststr. 15

    Podiumsdiskussion "Flucht in die Privatschule?"

    Immer mehr Eltern schicken ihre Kinder zu Privatschulen und erteilen den staatlichen Schulen eine Absage. Über die Folgen dieses Trends, die Frage was private und öffentliche Schulen leisten können und sollen und wo die Aufgabe des Landes in dieser Frage liegt, diskutieren auf Einladung des Heidelberger Kreisverband B90/Die Grünen: Signe Brunner-Orawsky, Schulleiterin der Freien Reformschule Heidelberg; Barbara Haas, stellvertretende Landesvorsitzende der GEW Baden-Württemberg und die Heidelberger Landtagsabgeordnete Theresia Bauer. Moderiert wird die Veranstaltung von Daniel Hager-Mann. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Freitag, 07.12.

  • 12.00 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Treffen der Fakultätsratsmitglieder der Philosophischen Fakultät wg. Studiengebühren

  • 15.00 Uhr
    irgendwo in der Physik

    Treffen der Studiengebührenkommissionsmitglieder der Neuphilologischen Fakultät

  • 18.00 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Senatsvortreffen

Samstag, 08.12.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

  • 14.00 Uhr
    Neurath und Berlin

    Globaler Klimaaktionstag

    die "Klima-Allianz" ruft am globalen Klima-Aktionstag* (Samstag, 08. Dezember) zu zwei zeitgleichen Großdemonstrationen in Berlin und Neurath bei Düsseldorf auf. Gleichzeitig finden in Bali die internationalen Verhandlungen über das Kyoto-Nachfolgeprotokoll statt.

    Während alle Welt vom Klimawandel redet sind in Deutschland fast 30 neue Kohlekraftwerke geplant oder im Bau! Mit dem Braunkohlekraftwerk Neurath bei Düsseldorf entsteht die weltweit größte CO2-Quelle. Allein in Neurath wird dann mehr CO2 freigesetzt als in ganz Schweden! Deshalb sollen möglichst viele Menschen mit nach Neurath kommen und ein Teil der Menschenkette am Braunkohlkraftwerk werden.

    Damit Klimaschützer aus Baden-Württemberg einfacher teilnehmen können, chartert der NABU zwei Busse zur Demo nach Neurath: Ein Bus fährt von Freiburg (Hbf, 6:30 Uhr) über Karlsruhe (Hbf, 8 Uhr), Heidelberg (Hbf, 9:10 Uhr) und Mannheim (Hbf, 9:30 Uhr) nach Neurath.

    Der andere Bus fährt von Tübingen (Hbf, 5:45 Uhr) über Stuttgart (ZOB beim Hbf, 6:30 Uhr), Heilbronn (Busbahnhof beim Hbf, 7:30Uhr) nach Neurath.

    Beide Busse fahren gegen 17:30 Uhr wieder zurück, so dass die Teilnehmer am späten Samstagabend wieder zuhause sind.

    Die Demo wird von 14 bis 17 Uhr dauern. Neben der Menschenkette stehen unter anderem eine Kundgebung, eine Talkrunde und ein Lampionzug auf dem Programm. Weitere Informationen zur Demo unter www.die-klima-allianz.de.

    Die Kostenbeteiligung für Hin- und Rückfahrt beträgt pro Person 30 Euro. NABU-Mitglieder, Schüler und Studenten zahlen nur 20 Euro. Da das Platzangebot begrenzt ist, rät der NABU Interessenten, sich schnell anzumelden.

    Anmeldungen sind ab jetzt möglich bei der NABU-Landesgeschäftsstelle in Stuttgart bei Stefanie Wolf, Tel: 0711 ? 96672-27, E-Mail: Stefanie.Wolf@NABU-BW.de. Bitte bei der Anmeldung den Zustiegsort angeben.

Sonntag, 09.12.

  • 08.30 Uhr
    SWR2 Aula

    Wir da oben, ihr da unten. Eliten in Europa (Beitrag von Michael Hartmann)

    Man mag es kaum glauben, weil die Diagnose einfach nicht zu einer fortschrittlichen transparenten Demokratie passt, aber viele Zahlen und Studien belegen es: Eliten sind nach wie vor elitäre Zirkel, hermetische homogene Gesellschaften, die ihren Nachwuchs aus den eigenen Reihen rekrutieren und sich gegenüber anderen sozial schwächeren Schichten abschotten. In diesem Zusammenhang ist die Rede von sozialer Gerechtigkeit eine wohlfeile Sonntagsrede. Und das gilt nicht nur für Deutschland. Michael Hartmann, Professor für Soziologie an der TU Darmstadt, ist einer der profiliertesten Eliteforscher Deutschlands. Er beschreibt das Phänomen im europäischen Kontext.

Montag, 10.12.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

  • 19.30 Uhr
    Saal U 7 im Hauptbahnhof Mannheim

    "Beförderung gewährleistet" (Vortrag über die Rolle der Reichsbahn bei den Deportationen in die NS-Vernichtungslager)

    Dr. Winfried Wolf im Saal U 7 im Hauptbahnhof Mannheim (1. OG ab Haupteingang wird ausgeschildert sein): Vortrag über die Rolle der Reichsbahn bei den Deportationen in die NS-Vernichtungslager und deren Aufarbeitung nach 1945. Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktivitäten zum "Zug der Erinnerung"; Eintritt frei

  • 19.30 Uhr
    [M]Zentrales Fachschaften-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Treffen der Fakultätsratsmitglieder der Neuphilologischen Fakultät

Dienstag, 11.12.

  • 15.00 Uhr
    Neue Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

    Einreichefrist für Anträge: 21.11.07

    TO-Aufstellung: 28.11.07, 9.00

    Versand: 30.11.07

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 12.12.

  • 15.15 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Fakultätsrats der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

  • 19.00 Uhr
    irgendwo im Feld

    Vortreffen Vertreterversammlung StuWe

  • 21.30 Uhr
    hr2

    Franz Kafka: In der Strafkolonie

    Ein angesehener Forschungsreisender erhält die Einladung, an einer öffentlichen Exekution teilzunehmen, um einen Einblick in das Rechtssystem der Strafkolonie zu erhalten. Der dort herrschenden Rechtsordnung folgend, wird dem Angeklagten vor der Hinrichtung weder die Möglichkeit gegeben sich zu verteidigen, noch verkündet man ihm vor der Vollstreckung das Urteil.

    In der Strafkolonie herrscht der Grundsatz: »Die Schuld ist immer zweifellos.« Eine Apparatur führt den Hinrichtungsprozess durch, indem sie dem Verurteilten das Gebot, das er übertreten hat, in die Haut einritzt. Nach dieser Folter durchsticht eine besonders lange Nadel den Kopf des Verurteilten.

    Nach einer Lesung der Erzählung im November 1916 bezeichneten die Rezensionen den Text als »abstoßend« und Kafka als »Lüstling des Entsetzens«. Für Kafka selbst stellte er jedoch einen Höhepunkt seines Schaffens dar: »Gott weiß, wie tief ich auf diesem Weg gekommen wäre, wenn ich weitergeschrieben hätte [...].«

    Mit Peter Simonischek.

    Regie: Ulrich Gerhardt

    BR 2007 / 73 Min.

Freitag, 14.12.

  • 13.15 Uhr
    ^ZFB

    Sitzung der beratenden EPG-Kommission

Samstag, 15.12.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 17.12.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 18.12.

  • 09.00 Uhr

    Vertreterversammlung Studentenwerk

  • 11.30 Uhr
    ZUV, Raum 235

    Sitzung der Res Stud - Kommission (nichtöffentlich)

    Res Stud ist die Umorganisierung des "Studierendenportals"

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 19.12.

  • 14.15 Uhr
    Sitzungssaal des Dekanats

    Sitzung der Studienkommission der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Samstag, 22.12.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 24.12.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)

Dienstag, 25.12.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Samstag, 29.12.

  • 10.00 Uhr
    Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32

    Internationales Frühstück von ^ESG und ^KHG für Studierende aus allen Ländern

    Jeden Samstagmorgen findet das Internationale Frühstück von ^KHG und ^ESG statt. Im Wintersemester 2006/07 im Edith-Stein-Haus, dem Haus der KHG. Dort treffen sich Studierende aus allen Teilen der Welt und genau das macht den Reiz der Treffen aus. Über die Grenze des eigenen Herkunftslandes und Fachbereichs hinweg kommt man schnell und unkompliziert miteinander ins Gespräch. Studien- und Lebenserfahrungen können ausgetauscht, nützliche Tipps weitergegeben werden. Bei jeden Frühstück wird ein anderes Land bzw. eine Region aus Deutschland vorgestellt. Für Brot, Butter, Marmelade, Kaffee und Tee ist gesorgt - den Teilnehmenden entstehen keine Kosten

Montag, 31.12.

  • 11.00 Uhr
    Univerwaltung

    Sitzung der Arbeitsgruppe "Neuverteilung der Univerwaltung in der Altstadt" (nichtöffentlich)