"Wie sozial ist das bedingungslose Grundeinkommen?" - Diskussion im DAI MORE (line 19-39/97, you've seen 40%):

    unimut 

    Dienstag, 06.02.2007
    20.00 Uhr
    Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12

    Das bedingungslose Grundeinkommen, also eine finanzielle Grundabsicherung für jede/n Bürger/in ohne eine Bedürftigkeitsprüfung, ist seit dem letzten Jahr wieder stark in der öffentlichen Debatte. Unter anderen hat Goetz Werner, bekannt als Gründer der dm-Drogeriekette sein Konzept ins Gespräch gebracht. Auch bei B90/Die Grünen hat sich die Debatte in Baden-Württemberg und bundesweit intensiviert. In der Diskussion im Rahmen der Reihe "Grüner Salon", in der in loser Reihenfolge kontroverse Debatten nach Heidelberg geholt werden sollen, wird der Frage nachgegangen, wie sich ein bedingungsloses Grundeinkommen auswirken würde und ob es wirklich so sozial ist, wie es auf den ersten Blick den Anschein haben mag.

    Es diskutieren mit der Gastgeberin Theresia Bauer:

    Ludwig Paul Häußner, Uni Karlsruhe, Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Goetz Werner Markus Kurth, MdB, sozialpolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.