Sonntag, 06.09.

  • 18.00 Uhr
    ^ZFB

    Vortreffen für die Senatssitzung am 08.09.

Montag, 07.09.

  • 18.00 Uhr
    Uniplatz

    Montagsdemo

Dienstag, 08.09.

  • 15.15 Uhr
    Alte Uni, Senatssaal

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

    Einreichefrist für Anträge: 19.08.09 TO-Aufstellung: 26.08.09, 9.00 Versand: 28.08.09

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Donnerstag, 10.09.

  • 17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    S II Forum: Am Anfang war die Tat - Warum reden alle von Pragmatismus?

    Gesprächsleitung: Michael Köhler Es diskutieren: Christian Bommarius, Leitender Redakteur Berliner Zeitung; Thea Dorn, Schriftstellerin und Fernsehmoderatorin; Prof. Dr. Benjamin Jörissen, Pädagoge und Medienwissenschaftler

    Kanzlerin Merkel will es sein, der Grünenpolitiker Özdemir und auch die SPD-Justizministerin Zypries: pragmatisch. Auch die Studierenden werden als "pragmatische Generation" bezeichnet, weil sie sich politisch auf kein Lager festlegen lassen und das nötige tun, um erfolgreich zu sein. Ganz im Sinn von Goethes Faust, der aus der Bibel übersetzt: "Am Anfang war die Tat" - nicht das Wort. Pragmatiker sind: nüchtern, sachbezogen, praktisch, entschlossen, konfliktarm, konsensfähig, unideologisch, problembewusst - Anpacker eben. Mit diesen Eigenschaften kommt man in unserer Gesellschaft ziemlich weit. Bei den 68ern war "pragmatisch" dagegen ein Schimpfwort und hieß so viel wie "phantasieloser Bescheidwisser des Alltags" oder "visionsloser Technokrat". Warum ist Pragmatismus heute ein Ausweis guter Politik? Woher kommt das pragmatische Denken? Und wo stößt es an seine Grenzen?

Freitag, 11.09.

  • 10.00 Uhr
    PHOENIX

    Diskusson "Wissenschaftsfreiheit - Ein Grundrecht im Gespräch"

    Diskussionsveranstaltung von DFG und ZDF in Berlin

    Die vom Grundgesetz besonders geschützte Freiheit der Wissenschaft ist Thema eines Gesprächsabends, den die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gemeinsam mit dem ZDF am 10. September 2009 in Berlin veranstaltet. In mehreren Diskussionsrunden wollen prominente Repräsentanten aus allen Bereichen der Wissenschaft beleuchten, welche Chancen das Grundrecht der Wissenschaftsfreiheit seit nunmehr 60 Jahren eröffnet - aber auch, welche Grenzen es der Wissenschaft setzt. Weitere Themen sind die öffentliche Wahrnehmung der Wissenschaft und die wachsende Verflechtung von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und ihre Folgen für die Wissenschaftsfreiheit.

    Unter der Leitung von Volker Panzer (ZDF nachtstudio) diskutieren unter anderen der Theologe Friedrich Wilhelm Graf, der frühere Verfassungsrichter Dieter Grimm und der Virologe Jörg Hinrich Hacker, Präsident des Robert Koch-Instituts und ehemaliger Vizepräsident der DFG. Weitere Teilnehmer sind der Astrophysiker Harald Lesch und der Hirnforscher Wolf Singer, die beide für ihre Vermittlung von Wissenschaft in die Öffentlichkeit mit dem Communicator-Preis der DFG und des Stifterverbandes ausgezeichnet wurden, sowie die Medizinethikerin Bettina Schöne-Seifert und Joachim Treusch, der Präsident der Jacobs University Bremen.

    Die Diskussionsrunden dieser Veranstaltung werden am darauffolgenden Tag, dem 11. September 2009, auf PHOENIX ausgestrahlt; voraussichtlicher Sendebeginn ist 10 Uhr (aktuelle Programminformationen unter www.phoenix.de). Ausschnitte des Gesprächsabends sind auch zu sehen im ZDF nachtstudio am 20. September, ab voraussichtlich 0.20 Uhr (www.nachtstudio.zdf.de).

Samstag, 12.09.

Montag, 14.09.

  • 18.00 Uhr
    Uniplatz

    Montagsdemo

Dienstag, 15.09.

  • 16.00 Uhr
    Uhrzeit geraten, ^ZUV

    Sitzung der LA-Modularisierungs-Kommission

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

  • 19.00 Uhr
    ^ZFB

Donnerstag, 17.09.

Freitag, 18.09.

  • 17.00 Uhr
    bis 19.9. Stuttgart

    landesweite Bildungsstreik-Vernetzung Baden-Württemberg

Samstag, 19.09.

Montag, 21.09.

  • 18.00 Uhr
    Uniplatz

    Montagsdemo

Dienstag, 22.09.

  • 18.30 Uhr
    Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66

    Christlich-Muslimisches Friedensgebet mit anschließendem Teetrinken

Mittwoch, 23.09.

Donnerstag, 24.09.

Freitag, 25.09.

  • 17.00 Uhr
    Hotel Marriott, Vangerowstraße 16

    Veranstaltung mit Dr. Wolfgang Schäuble MdB, Bundesinnenminister, Einlass ab 16:30

Sonntag, 27.09.

Montag, 28.09.

  • 18.00 Uhr
    Uniplatz

    Montagsdemo

Dienstag, 29.09.

Donnerstag, 01.10.

  • 10.00 Uhr
    ^ZUV, Raum 340,

    3. Sitzung der Arbeitsgruppe Lehrerprüfungsordnung