Donnerstag, 02.04.

  • 19.00 Uhr
    [M]Volkshochschule, Bergheimer Str. 76

    Vortrag: „UN-Atomwaffenverbotsvertrag - im Schatten atomarer Aufrüstung“ mit Andreas Zumach

Sonntag, 05.04.

  • 19.00 Uhr
    [M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    FÄLLT AUS!!! Leckeres veganes Essen und rauchfreie Kneipe

    CORONA-PAUSE IM GEGENDRUCK

    Jeden Sonntag gibt es im Café Gegendruck veganes Essen zum Selbstkostenpreis - im Winter ab 19.00 Uhr. Kommt vorbei!

Montag, 06.04.

  • 14.00 Uhr
    https://youtu.be/phy_FlMDr88

    Webinarreihe von Fridays for Future #WirBildenZukunft I Simon Sutterlütti* | *How to System Change?!* - Kapitalistischer Wachstunszwang und emanzipatorische Alternativen

    Fridays for Future Deutschland bietet unter #WirBildenZukunft Webinare zu den unterschiedlichsten Themen an. Heute mit Simon Sutterlütti zu How to System Change?! - Kapitalistischer Wachstunszwang und emanzipatorische Alternativen

  • 16.00 Uhr
    https://youtu.be/wcpeo2ceru0

    Webinarreihe Fridays for Future #WirBildenZukunft I Lasse, KNOe* | *Grüner Kapitalismus*

    Fridays for Future Deutschland bietet unter #WirBildenZukunft Webinare zu den unterschiedlichsten Themen an. Heute mit Lasse von KNOe zu Grüner Kapitalismus. Das Webinar wird hier gestreamt: https://youtu.be/wcpeo2ceru0

Dienstag, 07.04.

  • 14.00 Uhr
    https://youtu.be/TxCOWnNuXoM

    Webinarreihe Fridays for Future #WirBildenZukunft I *Ann-Cathrin Beermann, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft* | *Kommunikation, Akzeptanz und Wirksamkeit der 5 Instrumentengruppen in der Umwelt- und Klimapolitik*

    Fridays for Future Deutschland bietet unter #WirBildenZukunft Webinare zu den unterschiedlichsten Themen an. Heute mit Ann-Cathrin Biermann vom Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft zu Kommunikation, Akzeptanz und Wirksamkeit der 5 Instrumentengruppen in der Umwelt- und Klimapolitik. Der Stream ist hier zu finden: https://youtu.be/TxCOWnNuXoM

  • 16.00 Uhr
    https://youtu.be/GRXxgOtnfbI

    Webinarreihe Fridays for Future #WirBildenZukunft I Dr. Eckart von Hirschhausen und Sylvia Hartmann | *Klimakrise als Gesundheitskrise*

    Fridays for Future Deutschland bietet unter #WirBildenZukunft Webinare zu den unterschiedlichsten Themen an. Heute mit Dr. Eckart von Hirschhausen und Sylvia Hartmann zu Klimakrise als Gesundheitskrise. Den Stream findet ihr hier: https://youtu.be/GRXxgOtnfbI

Mittwoch, 08.04.

  • https://youtu.be/nR_F4uK2Hpo

    Webinarreihe Fridays for Future #WirBIldenZukunft I Greenpeace | Ende der Klimakrise? - Nur mit Verkehrswende. Warum nach Corona kein weiter so möglich ist!

    Fridays for Future Deutschland bietet unter #WirBildenZukunft Webinare zu den unterschiedlichsten Themen an. Heute mit Greenpeace zu Ende der Klimakrise? - Nur mit Verkehrswende. Warum nach Corona kein weiter so möglich ist! Der Stream findet sich hier: https://youtu.be/nR_F4uK2Hpo

  • https://youtu.be/4NPK5pRl-VQ

    Webinarreihe Fridays for Future #WirBildenZukunft I Loretta von den S4F | *Indigene Resilienz* - wie man Krisen übersteht

    Fridays for Future Deutschland bietet unter #WirBildenZukunft Webinare zu den unterschiedlichsten Themen an. Heute mit Loretta von den Scientist for Future zu Indigene Resilienz - wie man Krisen übersteht. Den Stream findet ihr hier: https://youtu.be/4NPK5pRl-VQ

  • 19.30 Uhr
    Tel.: 06221-189147

    Telefon-Sprechstunde der Roten Hilfe: Rechtshilfe

    Sprechstunde der Roten Hilfe HD/MA: Rechtshilfe für von Repression Betroffene

    Böse Post von Polizei und Staatsanwaltschaft nach einer Demo? Fragen, wie es nach der Festnahme bei der Blockade weitergeht? Linke Aktivist*innen, die wegen einer politischen Aktion Repression abbekommen und Tipps zum Umgang damit benötigen, können von 19.30-20.30 Uhr Aktive der Roten Hilfe HD/MA unter 06221-189147 erreichen und mit ihnen das weitere Vorgehen besprechen.

    *Bitte bedenkt aber, dass Telefone keine geschützte Kommunikation ermöglichen; besser ist es, uns eine verschlüsselte Mail zu schreiben oder mit uns einen Termin für ein Mumble zu vereinbaren.*

Donnerstag, 09.04.

  • 14.00 Uhr
    https://youtu.be/_yCABA2THNE

    Webinarreihe Fridays for Future #WirBildenZukunft I Seebrücke | #leavenoonebehind

    Fridays for Future Deutschland bietet unter #WirBildenZukunft Webinare zu den unterschiedlichsten Themen an. Heute mit der Seebrücke zu der Situation in der Ost Ägäis und der Petition #leavenoonebehind. Den Stream findet ihr hier: https://youtu.be/_yCABA2THNE

  • 16.00 Uhr
    https://youtu.be/6YKWMarfx6U

    Webinarreihe Fridays for Future #WirBildenZukunft I Evelyn Bodenmeier, German Zero | *GermanZeros 1,5-Grad-Gesetz*

    Fridays for Future Deutschland bietet unter #WirBildenZukunft Webinare zu den unterschiedlichsten Themen an. Heute mit Evelyn Bodenmeier von German Zero zu GermanZeros 1,5-Grad-Gesetz. Den Stream findet ihr hier: https://youtu.be/6YKWMarfx6U

  • 19.30 Uhr
    [M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    FÄLLT AUS!!! Café Alerta

    Café Alerta, das Offene Treffen der AIHD/iL - immer am 2. Donnerstag im Monat!


    Wenn Kaffee trinken etwas verändern würde, wäre es verboten…

    Um Antifaschismus in Heidelberg und in der Region leichter zugänglich zu machen, haben wir das Café Alerta! ins Leben gerufen. Bei einem leckeren Getränk und guter Musik kann sich über anstehende Aktionen informiert und neue Kontakte geknüpft werden. Des Weiteren werden im Rahmen des Cafés verschiedene Vorträge veranstaltet und Filme rund um das Thema Antifaschismus gezeigt. Im Endeffekt lebt ein antifaschistisches Café aber vom Input der Besucherinnen und Besucher. Du fühlst dich angesprochen? Dann komm vorbei und werde Teil der antifaschistischen Gegenkultur.

    Raus aus den Zwängen der Gesellschaft? Rein ins Leben! Faschos in den Kaffee rotzen!

    Café Alerta - das Offene Treffen der AIHD/iL. Immer am 2. Donnerstag im Monat!

Sonntag, 12.04.

  • 19.00 Uhr
    [M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    FÄLLT AUS!!! Leckeres veganes Essen und rauchfreie Kneipe mit der AIHD/iL

    CORONA-PAUSE IM GEGENDRUCK

    Jeden Sonntag gibt es im Café Gegendruck veganes Essen zum Selbstkostenpreis - im Winter ab 19.00 Uhr. Kommt vorbei!

Samstag, 18.04.

  • Kritischer Semesterbeginn: Veranstaltungen einreichen!

    Liebe Aktive in Heidelberg und Umgebung,

    Der kritische Semesterbeginn findet in angepasster Form statt.

    Hier unsere Website zum kritischen Semesterbeginn: http://www.sofo-hd.de/krise/index.html

    Reicht uns gerne eure Gruppenbeschreibungen, und wenn ihr Veranstaltungen (Online-Seminare/Diskussionen) habt, ein. Wir werden die Website aktualisieren und ihr habt die Möglichkeit, euch über mattermost zu vernetzen. Ihr erreicht uns per Mail kriseinhd at riseup.net

Sonntag, 19.04.

  • 19.00 Uhr
    [M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    FÄLLT AUS!!! Leckeres veganes Essen und rauchfreie Kneipe

    Jeden Sonntag gibt es im Café Gegendruck veganes Essen zum Selbstkostenpreis - im Winter ab 19.00 Uhr. Kommt vorbei!

Mittwoch, 22.04.

  • 19.30 Uhr
    Tel.: 06221-189147

    Telefon-Sprechstunde der Roten Hilfe: Rechtshilfe

    Sprechstunde der Roten Hilfe HD/MA: Rechtshilfe für von Repression Betroffene

    Böse Post von Polizei und Staatsanwaltschaft nach einer Demo? Fragen, wie es nach der Festnahme bei der Blockade weitergeht? Linke Aktivist*innen, die wegen einer politischen Aktion Repression abbekommen und Tipps zum Umgang damit benötigen, können von 19.30-20.30 Uhr Aktive der Roten Hilfe HD/MA unter 06221-189147 erreichen und mit ihnen das weitere Vorgehen besprechen.

    *Bitte bedenkt aber, dass Telefone keine geschützte Kommunikation ermöglichen; besser ist es, uns eine verschlüsselte Mail zu schreiben oder mit uns einen Termin für ein Mumble zu vereinbaren.*

Sonntag, 26.04.

  • 19.00 Uhr
    [M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    FÄLLT AUS!!! Leckeres veganes Essen und rauchfreie Kneipe mit AKUT[+C]

    Jeden Sonntag gibt es im Café Gegendruck veganes Essen zum Selbstkostenpreis - im Winter ab 19.00 Uhr. Kommt vorbei!

Montag, 27.04.

  • 18.00 Uhr
    Videokonferenz (Jitsi)

    Das Bildungssystem des 21. Jahrhunderts und sein Elend: Burnout und Depressionen als Gesellschaftliches Phänomen

    Was hat unser Bildungssystem mit Burnout und Depressionen zu tun? Diese Frage hängt viel mit dem Spardiktat und der Erhöhung des Drucks im Bildungssystem zusammen. Seit Jahren ist es uns bewusst, dass wir auf eine Krise zusteuern, in der wir immer weniger Lehrer*innen haben werden und der Unterricht irgendwann nicht mehr sozial gerecht ablaufen kann. Oder ist es nicht jetzt schon so? Aber niemand hat etwas dagegen gemacht. Wie konnte und könnte es soweit kommen, warum und welche Auswirkungen hat das aktuelle Bildungssystem auf die Psyche und das Recht auf Bildung in unserer Gesellschaft?

    Ein solcher Input mit anschließender Diskussionsrunde wird es beim nächsten "Lernfabriken meutern!"-Treffen der Ortsgruppe Heidelberg geben. Anschließend wird unser wöchentliches Treffen stattfinden, bei dem wir nicht nur den Status Quo analysieren wollen, sondern auch planen, ihn aufzuheben. Lasst uns zusammen die Lernfabriken Meutern! #Bildungskrise

    Das hier ist der Einladungslink zu unserem Treffen: https://meet.jit.si/Lernfabriken_27.4

    Alle sind herzlich willkommen, einfach Mal zuzuhören und eventuell selbst aktiv zu werden!

    Mehr Infos (und Kontakt): https://www.facebook.com/events/614460795815008

Donnerstag, 30.04.

  • 18.00 Uhr
    Uniplatz

    FÄLLT AUS!!! Antifa-Straßenfest

    Altstadt links: Auch 2020 findet wieder das Antifaschistische Straßenfest statt! Redebeiträge, Infostände, fettes musikalisches Programm und das Politquiz erwarten euch - save the date.

  • 19.00 Uhr
    Online

    Semsteranfangskochen der Grünen Hochschulgruppe

    Da die Kontaktbeschränkungen wegen Covid-19 immer noch gelten, muss unser traditionelles gemeinsames Kochen in anderer Form stattfinden. Wir haben uns dafür entschieden das Kochen über ein Instagram Livevideo stattfinden zu lassen. Die benötigten Zutaten findet ihr auf unserer Website und ab 17 Uhr gibt's die ersten Vorbereitungsanleitungen in unseren Instagram Stories, 19 uhr beginnt dann das eigentliche Kochen, Wir werden auch kurz erklären, was die GHG so eigentlich tut. Ihr könnt gerne parallel mitkochen oder auch einfach nur zuschauen und uns Fragen stellen. Alle interessierten sind herzlich eingeladen.

    http://www.ghg-heidelberg.de/

Freitag, 01.05.

  • 15.00 Uhr
    Marktplatz

    Heraus zum 1. Mai 2020 in Heidelberg

    Für Arbeit, Umwelt und Frieden, Gesundheit und Freiheit
    Der Mensch muss in den Mittelpunkt

    Der 1. Mai ist seit über 130 Jahren der internationale Kampftag der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung. Der diesjährige 1. Mai findet unter der besonderen Situation der Corona-Pandemie statt. Wirtschaftlich gesehen steckt der Kapitalismus in einer weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise, bei der es aus unserer Sicht nicht reicht als Gewerkschaftsbewegung sich nur im Internet zu zeigen.

    Deshalb rufen wir, viele von uns aktive GewerkschafterInnen, in Heidelberg zu einer Kundgebung, unter dem Motto auf:

    Gesundheitsschutz „JA“ - Demokratie- und Sozialabbau „NEIN“.

    Weltweit gegen die zunehmende Umweltkatastrophe

    Heidelberg, Freitag 1. Mai,15.00 Uhr,auf dem Marktplatz/Rathaus

    Die Kundgebung findet unter bestimmten Auflagen der Stadt Heidelberg statt. Kommt mit Transparenten oder einfach einem Plakat, das ihr um den Hals hängt. Macht Euch bemerkbar. Wir müssen für unsere Rechte selbst aktiv eintreten. Bitte haltet die Abstandsregeln ein und kommt mit Mundschutz. Wir bitten Euch alle die wichtige Aktion mit Repekt und Verantwortungsbewußtsein durchzuführen. Auf der Kundgebung werden sprechen:

    • Matz Müllerschön, verdi, Montagsdemo HD und Verein Üsoligenial HD RN e.V;.
    • Wilfried Kühn, Bündnis für gerechten Welthandel;
    • Hilde Stolz, Stadträtin Bunte Linke HD ;
    • Jonas Theißen, Lernfabriken ..meutern OG HD;
    • Sigrid Zweygart Perez, Pfarrerin, aktiv mit Seebrücke;
    • Bernhard Schweigert, IGM ehem. BR, MLPD;
    • Michele Pfisterer, Linksjugend HD;
    • Martin Hornung,IGM, ehemals BR Vor. HALDEX; spricht über den IGM-Streik in Sonthofen;
    • Joachim Guilliard, verdi, aktiv in der Friedensbewegung und HD Forum gegen Militarismus und Krieg;
    • Anton Kobel verdi /früher HBV Geschäftsführer;;
    • Bernd Zieger, verdi, BR, Stadtrat Die Linke;.

    Zeigt durch Euere praktische Solidarität, dass wir sehr breit aufgestellt sind. Der 1. Mai kann nur der Auftakt für größere, notwendige soziale, demokratische und umweltbedingte Auseinandersetzungen in der kapitalistischen Wirtschafts- und Finanzkrise sein, weil wir nicht wollen, dass die Krise auf dem Rücken der Bevölkerung abgeladen wird. Stärkt die Gewerkschaften, als wichtige Kampforganisationen der arbeitenden Menschen. Werdet selbst aktiv, organisiert Euch und rückt gegen die zunehmende Rechtsentwicklung der Regierungen (nicht nur bei uns) noch mehr zusammen.