Mittwoch, 09.01.

  • 15.00 Uhr
    Senatssaal, Alte Uni

    Fakultätsrat der Neuphilologischen Fakultät (nichtöffentlich)

Donnerstag, 10.01.

  • 20.00 Uhr
    Emil-Julius-Gumbelraum, Karlstorbahnhof

    Treffen der ATTAC-Regionalgruppe Rhein-Neckar mit Einstiegsreferat zur neoliberalen Wirtschaftsdoktrin

  • 21.00 Uhr
    Karlstorbahnhof

    Fete der Fachschaft Politik

Freitag, 11.01.

  • 15.00 Uhr
    Neue Uni, Hörsaal 14

    Das Rektorat informiert über die neuen Juniorprofessuren

  • 21.00 Uhr
    INF 348 (Geog. Institut)

    Die legendäre Atlasfete der Geo-Fachschaften

Montag, 14.01.

  • 15.15 Uhr
    ZUV (Zentrale Univerwaltung)

    (nichtöffentlich) Sitzung des SAPA (Senatsausschuss für Prüfungsangelegenheiten) - Beratung über neue Prüfungsordnungen

  • 18.30 Uhr
    ZUV (Zentrale Univerwaltung)

    (nichtöffentlich) Sitzung der gemeinsamen Kommission Mediendidaktik von Uni und PH (berät den Aufbau des Zentrums für Mediendidaktik)

Mittwoch, 16.01.

  • 20.15 Uhr
    ESG, Plöck 66

    Kippt der Religionsunterricht? Fakten und Fragen im Streit um LER, veranstaltet von der ESG

Freitag, 18.01.

  • 14.30 Uhr
    KHG, Neckarstaden 32

    "Ich bin anderes" - die Herausforderung der eigenen Identität in fremder Kultur. Nachmittag für ausländische Studierende, Anmeldung bei KHG oder ESG bis zum 11.Januar

  • 19.00 Uhr
    Peterskirche und Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12

    Martin-Luther-King, jr. 16th Annual Commemoration

    Der Name des 1968 ermordeten Bürgerrechtlers steht nicht nur in den Vereinigten Staaten für Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit; seit 1986 ist der Geburtstag Martin Luther Kings in den USA ein Feiertag. Die Martin-Luther-King, jr.-Gedenkfeier zu Ehren des berühmten schwarzen Freiheitskämpfers ist weltweit die einzige dieser Art außerhalb der Vereinigten Staaten. Zusammen mit der NAACP (National Association for the Advancement of Colored People) veranstaltet das dai diese Gedenkfeier in der Peterskirche mit Ansprachen, Spirituals und Gospels. Hauptredner sind dieses Jahr the Honorable Cynthia Ann McKinney und ein prominenter deutscher Gast. Es singt der MTV Gospel Choir (Heidelberg) und der BFV Gospel Choir (Mannheim). Ab ca. 21 Uhr findet im dai eine Party mit Musik , Tanz und Büffett statt.

  • 20.00 Uhr
    Emil-Julius-Gumbelraum, Karlstorbahnhof

    Video: "Ein Wort kann eine Karikatur sein -- Friede". Eine Abrechnung mit der Friedensbewegung der 80er Jahre

  • 21.00 Uhr
    INF 252

    die legendäre BioChem-Fete

  • 22.00 Uhr
    "Kamera", Brückenstraße 28

    Lange Filmnacht der SPD: Wag the Dog, Gattaca, Lucky Break

    "Politik kann durchaus unterhaltsam sein" ist das Motto des Bundestagsabgeordneten Lothar Binding (SPD). Er setzt die Politikscheck-Aktion fort, zu einer langen Filmnacht lädt Binding ins Heidelberger Kamera-Kino (Brückenstraße 26) ein. Am Freitag, 18. Januar, werden ab 22 Uhr drei Filme zu sehen sein: "Wag the dog" , die bitterböse Kriegsparodie mit Robert de Niro und Dustin Hoffman, macht den Auftakt. "Gattaca", ein Film mit Uma Thurman und Ethan Hawke, zeigt die Geschichte eines gentechnisch nicht optimal ausgestatteten Wissenschaftlers, der die Identität eines Anderen übernimmt. Der dritte Film ist "Lucky Break", die zweite Regiearbeit von Peter Cattaneo, der mit "Ganz oder gar nicht" einen Riesenerfolg feiern konnte. Eine Komödie voller hinreissender Überraschungen und mit entwaffnender Menschlichkeit, die Lachmuskeln werden in "Lucky Break" garantiert strapaziert. Damit das Publikum durchhält, gibt's Kaffee und einen kleinen Imbiß. Vorrang haben alle bereits im Rahmen der Politikscheck-Aktion Angemeldeten, freie Kinoplätze werden kurz vor Filmbeginn an Studierende vergeben.

Montag, 21.01.

  • 15.15 Uhr
    Aula der Alten Universität

    Verleihung des Landeslehrpreises an Prof. Sonntag und PD Dr. Niclas Schaper durch Minister Peter Frankenberg persönlich

Dienstag, 22.01.

  • 19.30 Uhr
    Volkshochschule, Bergheimer Str. 76

    "Können Bilder lügen?" -- Fernseh-Information in Krisenzeiten mit Videobeispielen. Veranstaltet vom Heidelberger Friedensratschlag und dem Medienforum.

Mittwoch, 23.01.

Samstag, 26.01.

  • 10.15 Uhr
    Aula der Alten Universität

    Verleihung der 5 Ruprecht-Karls-Preise, des Fritz-Grunebaum-Preises und des Umwelt-Preises der Viktor und Sigrid Dulger Stiftung. Mega-Pluspunkt der Six-plus-one-pack-Veranstaltung: eine Laudatio und ein Festvortrag für 7 Preise!

  • 14.00 Uhr
    Rohrbach Markt

    Kranzniederlegung vorm US-Hauptquartier für die Opfer von Krieg und Terror

Montag, 28.01.

  • 18.00 Uhr
    Kantsaal, Schulgasse 6

    Vollversammlung der Freien Fachschaft Philosophie

Mittwoch, 30.01.

Donnerstag, 31.01.

  • 20.00 Uhr
    Romanischer Keller

    The American Express -- ein Musical der Theatergruppe des Anglistischen Seminars

    Dear Friends of the English Drama Group!

    We are pleased to announce the upcoming production of ...

    'The American Express' A Musical Run Through American History & Culture

    This highly anticipated new musical follows 510 years of American history, starting (by mere chance) in 1492 and leading up to the present day. It will be presented via a joint lecture by two of America's most promising new voices: William Forrester and Oliver Bell, this year's visiting professors from the world-renowned Stanford University. The material that was gathered to accompany their lecture ranges from scenes by Tennesse Williams and Nobel Prize winner Eugene O'Neill to songs by Alan Menken and the legendary Stephen Sondheim. In addition to this exclusive group of artists, we also wrote a few scenes ourselves. Our distinguished cast and production team includes the talents of, respectively -

    Oliver Abel David Oesch Kerstin Dohrmann Annika Renker Johannes Eichhorn Felix Rieckmann Jan Patrick Faatz Miriam Weiss Sarah Förster Nadine Ziegler

    Moreover, we are delighted to have assembled a number of highly creative individuals to assist us with both scenic and lighting design. The musical will have its world premiere on Thursday, January 31 at the Romanischer Keller Heidelberg, followed by performances on February 1, 3, 6, 8 and 9. Tickets are EUR 8 (6) and can be reserved via our e-mail service at americanexpress@gmx.de While the regular ticket sale will not start before January 14, you have the unique opportunity of reserving tickets right now using E-Mail. We very much recommend this option since only a limited number of tickets are available and many of us lost close friends last year who failed to grab a ticket for our production of 'Little Shop of Horrors'. Performances begin at 8 pm sharp, and reserved tickets can either be picked up from our ticket booth at the seminar (open weekdays around noon) or (at the latest!) 7.30 pm at the theater. We are looking forward to seeing you at the Romanische Keller!

  • 20.10 Uhr
    DLF 106.4 MHz und http://www.dradio.de

    Radio-Feature: "Was darf die Wissenschaft?"

  • 21.00 Uhr
    Psychologisches Institut (Hinterhaus)

    Fete der FS Psychologie

  • 21.00 Uhr
    SWR2, UKW 88.8

    Hörspiel: "Krieg der Welten" von Orson Welles, USA 1938

Freitag, 01.02.

  • 12.30 Uhr
    Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12

    Vortrag von Mark Weitzmann (Simon Wiesenthal Center): "Taskforce Against Hate"

    Mark Weitzman is an internationally-known lecturer and author who serves as associate director of education for the Simon Wiesenthal Center, a human rights organisation dedicated to preserving the memory of the Holocaust and to combating hatred, bigotry, anti-Semitism and genocide around the world. His numerous articles and monographs on the Holocaust, anti-Semitism and extremism have been published in books and scholarly journals. He is also the Director of the Task Force Against Hate. In these days while we are watching and discussing acts of terrorism and war against terrorism we ought to never forget that our ultimate goal is to get rid of hate. Mark Weitzman will participate in an international conference on „Youth Violence“ and the dai Heidelberg looks forward to welcoming Mr. Weitzman as a dedicated messenger of the human condition. Please let DAI know in time if you want to attend this program: Anmeldung: Tel: 06221 / 6073-0 Fax: 06221 / 6073-73 ies@dai-heidelberg.de

  • 18.15 Uhr
    Alte Uni (am Uniplatz), Unimuseum

    Eröffnung der Ausstellung "Leben und Wirken des Justus von Liebig" (Ausstellung bleibt bis 24.3.).

  • 20.00 Uhr
    Emil-Julius-Gumbelraum, Karlstorbahnhof

    Video: "Geisterfahrer". Die Wandlung der Grünen zur Regierungspartei aus der Sicht der 80er Jahre.