Mythen in Tüten. Jonas Engelmann über Plastik, Pop und Politik

    geschichte  internationales  kultur  musik  vortrag 

    Donnerstag, 28.05.2020
    19.00 Uhr
    Der Link des Online-Vortrags ist im Facebook-Event zu finden

    »We’re living in the plastic age«, »Plastic People with plastic minds«, »Welcome to the plastic beach«, »My mind is like a plastic bag« - in der Popkultur wimmelt es von Plastik, es wird besungen, als Metapher für die Zukunft oder das Elend der Welt eingesetzt. In seinem Vortrag wird sich Jonas Engelmann mit den Konjunkturen von Utopie und Dystopie im 20. Jahrhundert beschäftigen, die sich am Plastik nachzeichnen lassen. In den Fünfzigern stand das Plastik in der Popkultur für die Zukunft schlechthin, während es im Laufe der Sechziger zum Inbegriff des Unechten, nicht Authentischen wurde: die willenlosen Plastic People bevölkerten die Popkultur. Zukunftsversprechen und Schreckensszenario, »Plastik Pop« und »Jute statt Plastik«, »Authentisch« vs. künstlich: im Kunststoff hat die Popkultur eine Metapher für gesellschaftlicher Umbrüche und Konjunkturen gefunden.

    Jonas Engelmann wird in einem durch zahlreiche Musikbeispiele angereicherten Vortrag eine unterhaltsame Reise durch die Plastik- und die Popgeschichte des 20. Jahrhunderts präsentieren. Engelmann ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher zur Geschichte der Popkultur, arbeitet als Lektor im Ventil Verlag und für die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Rheinland-Pfalz.

    https://m.facebook.com/events/229476218349574?acontext=%7B%22ref%22%3A%223%22%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&aref=3

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.