Aktionstage - gesellschaft macht geschlecht: "Pink stinkt nicht"

    bildung  kultur  theorie  uni  vortrag 

    Freitag, 12.12.2014
    18.00 Uhr
    Pädagogische Hochschule Heidelberg, Keplerstraße 87, Raum 121

    Veranstaltet von Wandlungsbedarf

    Keine Farbe ist so sehr geladen wie Pink. Bereits im Säuglingsalter werden Mädchen und Jungen farblich in zwei Sektoren getrennt, die Gender-Markierung ist wohl die offensichtlichste. Belastet mit Vorurteilen bleiben aber auch Bereiche wie Klasse, Ethnizität/Race, Alter und Begehren nicht unberührt. Während einige Initiativen mit feministischem Anspruch zum Boykott auffordern, bedienen sich andere queere_feministische Gruppen gezielt dieser Farbe. Inwiefern Pink problematisch ist und ob die Farbe nicht zurückerobert werden kann, diskutiert Hengameh Yaghoobifarah mit euch.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.