Ausstellung: „Zum 200. Geburtstag. Clara Schumann: Künstlerin, Geschäftsfrau, Mutter”

Donnerstag, 31.10.2019 bis Sonntag, 02.02.2020

Kurpfälzisches Muesum

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Der 200. Geburtstag von Clara Schumann ist für uns ein Anlass zum Nachdenken über Frauen, die sich im 19. Jahrhundert in Kunst und Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft engagiert haben. Unter dem Motto „Revolutionär wie die Eisenbahn – Frauen im 19. Jahrhundert“ stehen Persönlichkeiten im Mittel- punkt, die im Gegensatz zu zeitgenössischen Vorstellungen ihre Bestimmung nicht in den Aufgaben der Hausfrau und Mutter fanden, sondern ihre Ambitionen lebten; Persönlichkeiten, die die Vereinbarkeit von Familie und anspruchsvollem Beruf suchten, sich in ihren Arbeitsfeldern profilierten und für viele ihrer Zeitgenossinnen Vorbild und Mentorin waren.

Veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro der Universität.

http://www.uni-heidelberg.de/200-Clara-Schumann

frauen geschichte