Multimediale Lesung: Kara Günlük – Die geheimen Tagebücher des Sesperado

    antira  kultur 

    Montag, 08.06.2015
    20.00 Uhr
    Café Leitstelle (Emil-Maier-Str. 16, Bergheim)

    Mutlu Ergün-Hamaz erzählt im ›Kara Günlük – Die geheimen Tagebücher des Sesperado‹ von spaßigen Dschihadisten, knallharten Aktivistinnen und einem Lyrical Guerilla, der auch über sich selbst lachen kann. Diese politische Rebellion strapaziert nicht nur das Hirn, sondern auch die Lachmuskeln. Das ›Kara Günlük‹ ist eine lustige Liebesgeschichte maskiert als Widerstandskampf und gelebter Widerstand maskiert als Liebesgeschichte.

    Montag, 8. Juni, 20.00 Uhr Café Leitstelle (Emil-Maier-Str. 16, Bergheim)

    Eine Veranstaltung im Rahmen des festival contre le racisme Heidelberg. Alle Infos unter: contreleracismehd.wordpress.com

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.