Schnupperaktionstraining

    antirep  freiräume  uni 

    Freitag, 17.10.2014
    14.00 Uhr
    Neue PH oder ZEP (genaue Infos auf Blog, Link unten)

    Um Aktionen erfolgreich umzusetzen, ist es sinnvoll, diese gut vorzubereiten und auf ein gewisses Repertoire an erprobten Techniken zurückgreifen zu können. Im Aktionstraining soll es darum gehen, dieses Handwerkszeug zu teilen und unsere Erfahrungen auszutauschen.

    Was sind Bezugsgruppen?

    Wie finden wir schnell zu einer gemeinsamen Entscheidung?

    Welche Aktionsformen gibt es? Wann ist welche nützlich? Was nehme ich auf Aktionen (nicht) mit?

    Was darf die Polizei? Mit welchen Formen von Repression müssen wir rechnen und wie gehen wir damit um?

    Auf welche etablierten Strukturen können wir zurückgreifen?

    Diese und andere Fragen wollen wir gemeinsam erarbeiten und in praktischen Übungen ausprobieren.

    Das Training findet in zwei Teilen, von jeweils 2h, statt. Wobei es im ersten Teil um Basiswissen geht und im zweiten Teil um weiterführende Fragen und praktische Anwendung.

    Das Training findet im Rahmen des Recht auf Stadtkongresses 2014 in Heidelberg statt. Mehr Infos auf http://rechtaufstadt2014.wordpress.com

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.