Demokratische Schulen – Demokratie leben statt lehren

lehramt  uni  ustaph 

Donnerstag, 08.05.2014
18.30 Uhr
[M]Café da lang, IBW, Akademiestraße 3

Am: Donnerstag, 08.05.14, Um: 18.30 Uhr Im: Café da lang (Keller des Instituts für Bildungswissenschaft, Akademiestr.3, HD)

Demokratische Schulen – Demokratie leben statt lehren Demokratische Schulen verstehen sich als Lernorte, an denen die Lernenden über ihr Lernen individuell und über ihr Zusammenleben demokratisch selbst bestimmen. Im Unterschied zum Großteil der Bestrebungen, die unter dem Label „Demokratiepädagogik“ firmieren, wollen Demokratische Schulen nicht Demokratie lehren, sondern sie im Schulalltag leben, von Schulbeginn an. Auch in verschiedenen Ländern der Bundesrepublik werden in letzter Zeit immer mehr Demokratische Schulen zugelassen.

Über Chancen und radikaldemokratische Schulansätze referiert und diskutiert mit uns Johannes Michael Wagner.

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.