Ausstellungseröffnung: "Im Angesicht des Feuers -- Rituale der Zarathustrier in Iran und Indien"

Freitag, 12.04.2002 , 18:30

Völkerkundemuseum, Hauptstraße 235

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Der Zarathustrismus ist eine der ältesten Religionen der Menschheitsgeschichte. Bis zum Auftreten des Islam im 7. Jahrhundert hat er das religiöse Bild des Mittleren Ostens nachhaltig geprägt. Daß der Zarathustrismus nach wie vor eine lebendige Religion ist, wird in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. ie außergewöhnliche Fotodokumentation der Fotografen K. Kazemi (Iran) und N. Desai (Indien) gibt einen faszinierenden Einblick in die Rituale, die auch heute noch den religiösen Alltag der zarathustrischen Gemeinden prägen. Exponate von ausgewählten Ritualobjekten ergänzen die Ausstellung.

Im Rahmen des von der DFG geförderten Projekts "Religionsgeschichte und Ritualistik".

soziales uni unimut