S II-Forum: Unnütz und abgehoben? Die Zukunft der Geisteswissenschaften

    soziales  uni  unimut 

    Dienstag, 21.02.2006
    17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Es diskutieren: Prof. Michael Hartmann, Soziologe an der TU Darmstadt; Dr. Klaus-Jürgen Grün, Philosoph, Leiter des Philosophischen Kollegs für Führungskräfte in Frankfurt am Main; Dr. Ralph Schumacher, Philosoph an der Berliner Humboldt-Universität; Moderation: Ralf Caspary

    Die Geisteswissenschaften geraten immer mehr unter Druck. Die Vorwürfe lauten: Sie hätten keine gesellschaftliche Relevanz mehr, in den letzten Jahren hätten sie keine wichtigen Debatten anstoßen können, die Lehre an den Universitäten sei auf den Hund gekommen, viele Fächer hätten viel zu viele Studenten. Und die Hirnforschung sieht sich gern als neue Leitwissenschaft des 21. Jahrhunderts. Sind die Geisteswissenschaften in der Krise? Alles Unsinn, sagt der Wissenschaftsrat in seinen jüngsten Empfehlungen. Wie also sieht die Zukunft der Geisteswissenschaften aus? Wie können sie an den Universitäten überleben?

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.