e = mc² - Zum 125. Geburtstag von Albert Einstein

    soziales  uni  unimut 

    Dienstag, 09.03.2004
    17.05 Uhr
    SWR2 (UKW 88.8)

    Einstein, der große Physiker. Einstein, der Mann, der sich für Frieden und Demokratie engagierte. Einstein, der Mann, der der Konvention die Zunge zeigte. Nicht nur die umwälzenden Leistungen in der Physik haben Albert Einsteins Ruhm begründet, sondern auch sein Einsatz für Moral und Menschenrechte und seine couragierte Art mit Menschen und Situationen umzugehen. Wie hat sich unser Weltbild durch die Relativitätstheorie verändert? Wie hat die Quantentheorie unseren Alltag beeinflusst? Wie sah Albert Einstein seine Rolle als politisch engagierter Intellektueller und wie vertrug sich die mit seinem Selbstverständnis als Naturwissenschaftler? Darüber diskutieren zu Einsteins 125. Geburtstag die Physiker Professor Jörg Hüfner, Heidelberg, Professor Frank Steiner, sowie Dr. Britta Scheideler, Historikerin, Universität Osnabrück. Gesprächsleitung: Sabine Freudenberg

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.