Gedenkfeier für die von den Nazis ermordeten Widerstandskämpfer*innen

antifa  politik  vvn 

Sonntag, 01.11.2015
14.00 Uhr
Bergfriedhof Heidelberg

Wie jedes Jahr findet am 1. November beim Denkmal auf dem Heidelberger Bergfriedhof eine Gedenkveranstaltung für die Antifaschist*innen statt, die für ihren Widerstand gegen den NS-Terror ermordet wurden. Organisiert wird die Veranstaltung von der VVN/BdA Heidelberg und dem DGB. Hauptrednerin in diesem Jahr ist Janka Kluge (VVN/BdA Baden-Württemberg); weitere Reden und Grußworte werden von VertreterInnen der Gewerkschaften und antifaschistischer Gruppen gehalten. Dazu gibt es ein musikalisches Rahmenprogramm.

Der Treffpunkt ist bereits um 13.45 Uhr vor dem Krematorium auf dem Bergfriedhof, um gemeinsam zum Gedenkstein zu gehen.

„Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel. Das sind wir unseren gemordeten Kameraden und ihren Angehörigen schuldig.“ (aus dem Schwur von Buchenwald)

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.