Plan B: Alternativen zu Klassenzimmer und Schulen

gew  uni 

Dienstag, 08.07.2014
18.00 Uhr
Hörsaal 5 (Neue Uni/Universitätsplatz)

Am: Dienstag, 06.08.14, Um: 18.00 Uhr Im: Hörsaal 5 (Neue Uni/Universitätsplatz)

Plan B: Alternativen zu Klassenzimmer und Schulen Jedes Jahr verzichten viele Kolleg*innen auf den Lehrer*innenberuf. Für die einen sind es erste Zweifel nach dem ersten Unterrichtspraktikum. Für die anderen die schlichte Tatsache, dass sie nach dem Referendariat keine Stelle im Schuldienst erhalten. Nach wie vor herrscht die Meinung, dass die vergleichsweise stark spezialisierte Lehrer*innenausbildung den Berufswechsel erschwert. Es gibt jedoch auch für Schulpädagog*innen sehr gute Alternativen zu Klassenzimmer und Schule. Die Veranstaltung befasst sich mit Stärken, beruflichen Motiven und Interessen von Schulpädagog*innen und gibt einen Überblick zu Tätigkeitsfeldern außerhalb des staatlichen Schulwesens.

Referenten: Hans-Joachim Böhler, Berater im Hochschulteam der Arbeitsagentur Heidelberg und Matteo Foschi, Gewerkschaftssekretär der GEW-Nordbaden.

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.