Kundgebung bei der Hauptversammlung der BASF gegen deren Gentech-Geschäft

    außerhalb  demo  umwelt 

    Freitag, 27.04.2012
    09.00 Uhr
    Rosengarten (Rosengartenplatz/Friedrichsplatz), Mannheim

    Im Januar dieses Jahres kündigte der weltgrößte Chemie-Konzern überraschenderweise an, er werde sich aus Europa zurückziehen - einerseits ein schöner Erfolg für die hiesige gentechnikkritische Bewegung, andererseits ein fadenscheiniger Versuch, den eigenen Namen aus den (negativen) Schlagzeilen zu bekommen. Nach Vermischungen von Saatkartoffeln mit nicht zu gelassenen gv-Kartoffeln auf Versuchsfeldern und zweifelhaften Lobby-Strategien war das scheinbar bitter nötig. Der Konzern wird aber trotzdem auch in Zukunft in der EU präsent sein: Erst vor wenigen Tagen kündigte die BASF wieder Freisetzungsversuche mit gv-Kartoffeln in drei europäischen Ländern (Deutschland, Schweden und den Niederlanden) an. Darunter auch eine Sorte, die als Speisekartoffel vorgesehen ist. Für diese Sorte verfolgt die BASF auch die Zulassung als Lebensmittel in der EU.

    http://www.gen-ethisches-netzwerk.de/basf

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.