Film: "[Der Lagerkomplex]"

Freitag, 16.04.2010 , 20:00

Cafe Gegendruck, Fischergasse 2 [Karte]

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.

Die Verschwörungstheorie, nach der die Verwahrungsbedinungen von Flüchtlingen in der BRD absichtlich mies gestaltet werden, läuft in der offiziellen Sprachregelung unter "freiwillige Ausreise". Wie dies am Boden aussieht, versucht unser Film im April zu illustrieren. Er beschäftigt sich mit dem Lager Bramsche-Hesepe, seinen Insassen, den BesucherInnen, die sich ein Bild von der Flüchtlingspolitik vor der Haustür machen und, der Unterhaltung halber, ein paar besonders durchgedrehten Anwohnern.

Die FilmemacherInnen fassen ihr Werk fast postmodern zusammen als die Beschreibung der Normalität durch den Ausnahmezustand.

antira film