[in iCal]

Donnerstag, 12.12.

  • 19.30 Uhr
    [M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    Café Alerta mit Rote-Hilfe-Pubquiz

    Das Café Alerta, das monatliche Offene Treffen der AIHD/iL, hält zum Jahresende eine besondere Überraschung bereit: zu Gast ist diesmal die Rote Hilfe HD/MA, die ein Pubquiz unter dem Motto "Solidarität verbindet" vorbereitet hat: von Fragen zur Geschichte der Roten Hilfe über Musikrunden mit Antirepressionsklassikern bis hin zum Wissenscontest zu Gesetzen ist für alle was dabei. Dazu gibt's - der Jahreszeit angemessen - leckeren Glühwein und alkfreien Punsch.


    Wenn Kaffee trinken etwas verändern würde, wäre es verboten…

    Um Antifaschismus in Heidelberg und in der Region leichter zugänglich zu machen, haben wir das Café Alerta! ins Leben gerufen. Bei einem leckeren Getränk und guter Musik kann sich über anstehende Aktionen informiert und neue Kontakte geknüpft werden. Des Weiteren werden im Rahmen des Cafés verschiedene Vorträge veranstaltet und Filme rund um das Thema Antifaschismus gezeigt. Im Endeffekt lebt ein antifaschistisches Café aber vom Input der Besucherinnen und Besucher. Du fühlst dich angesprochen? Dann komm vorbei und werde Teil der antifaschistischen Gegenkultur.

    Raus aus den Zwängen der Gesellschaft? Rein ins Leben! Faschos in den Kaffee rotzen!

    Café Alerta - das Offene Treffen der AIHD/iL. Immer am 2. Donnerstag im Monat!

Samstag, 14.12.

  • 11.00 Uhr
    [M]StuRa-Räume, Sandgasse 7

    Seminar "MARX FÜR ALLE!"

    MARX FÜR ALLE! - Eine Veranstaltung des PoBi-Referats

    Ein Seminar zur Einführung in Marx’ Analyse und Kritik des Kapitalismus Karl Marx’ Analyse des Kapitalismus und seine Kritik daran sind bis heute die wichtigste Grundlage für ein linkes Verständnis des herrschenden Wirtschafts- und Gesellschaftssystems und einer linken Kritik daran. Ziel des Seminars ist es, Marx’ Theorie für Einsteiger_innen verständlich und diskutierbar zu machen. Dabei wird kein Vorwissen über die ökonomische Theorie von Marx oder anderen Autor_innen vorausgesetzt.

    Ausgehend von verschiedenen Fragen schauen wir uns grundlegende Ideen und Konzepte von Marx’ Theorie an, unter anderem:

    • Was macht die kapitalistische Produktionsweise aus und welche Produktionsweisen gibt es noch?
    • Wie wird Geld zu Kapital?
    • Welche Rolle spielen Klassen und Klassenkampf?
    • Warum sind Krisen unausweichlich im Kapitalismus, und was bedeutet das für die Umwelt?
    • Wann kommt die soziale Revolution?
    • Wie denkt Marx Kommunismus als alternative Gesellschaftsform?

    Die Veranstaltung ist kein Lektüreseminar. Wir beschäftigen uns stattdessen mit dem Thema anhand von Schaubildern, Simulationen sowie kurzen Textausschnitten und diskutieren gemeinsam darüber.

    Das Seminar findet von 11-19h im Stura Büro in der Sandgasse 7 statt.

    https://www.facebook.com/events/494094024795995