Dienstag, 14.07.

  • 10.30 Uhr
    per Videokonferenz

    bis 13:00 – Studierende der ersten Generation an der Universität Heidelberg

    » Worum geht es?

    Die Bildungslaufbahn ist in Deutschland immer noch eng mit dem Elternhaus verknüpft: Von 100 Kindern aus nicht akademischen Familien nehmen nur 27 ein Studium auf, obwohl doppelt so viele das Abitur bestehen. Von 100 Akademikerkindern studieren dagegen 79.

    Die gemeinnützige Organisation ArbeiterKind.de ermutigt Schülerinnen und Schüler aus Familien ohne Hochschulerfahrung, als Erste in ihrer Familie zu studieren und begleitet Studierende auf ihrem Weg durch das Studium.

    Das Webinar sensibilisiert für das Thema und informiert darüber, wie first generation students vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss und Berufseinstieg unterstützt werden können. Ehrenamtliche der Arbeiterkind.de-Regionalgruppe berichten von ihren Erfahrungen.

    » Konkrete Inhalte

    • Sensibilisierung für die Herausforderungen, Hürden und Potenziale von Studierenden der ersten Generation
    • Engagiert bei ArbeiterKind.de: Zeit, Wissen und Geld spenden
    • Engagiert ander Hochschule: Ideen und Beispiele aus der Praxis

    » An wen richtet sich das Webinar?

    Am Webinar teilnehmen können sowohl Studieninteressierte wie auch Studierende, Studienberater*innen und Lehrende der Universität.

    » Referentin

    Jaana Espenlaub, Regionalkoordinatorin Arbeiterkind.de Baden-Württemberg

    » Anmeldung und Zugang:

    Anmeldung bis 10.07.20 an evelyn.kuttikattu@uni-heidelberg.de. Der Link zum digitalen Veranstaltungsraum (HeiConf) wird nach der Anmeldung verschickt. Ton ist erforderlich, Mikrofon und Kamera optional.

  • 11.45 Uhr
    [M]StuRa-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Sitzung des Wahlausschusses

    Während der Auszählung der StuRawahlen tagt der Wahlausschuss in Präsenz im StuRa-Büro. Die Auszählung und damit die Sitzung kann online auf der StuRa-Website verfolgt werden Bei Teilnahme im StuRa-Büro ist das Sicherheitskonzept und die Hygienevorschriften zu beachten. Weitere Infos findet ihr hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/wahlen/stura-wahlen/

  • 12.00 Uhr
    online

    FRIST: Ende der StuRa-Wahl und der FSR-Wahlen

    FRIST: Ende der Wahl zum achten Studierendenrat vom 06. – 14. Juli 2020

    weitere Infos findet ihr hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/wahlen/stura-wahlen/

  • 12.00 Uhr
    [M]StuRa-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    Beginn der öffentlichen Auszählung der Wahlen zum VIII. StuRa und zu diversen Fachschaftsräten

    Die Auszählung kann im StuRa-Büro verfolgt werden. Außerdem online auf der StuRa-Website Im StuRa-Büro ist das Sicherheitskonzept und die Hygienevorschriften zu beachten. Weitere Infos findet ihr hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/wahlen/stura-wahlen/

  • 18.00 Uhr
    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/b/chr-y23-upq

    Videokonferenz des AK LeLe

    Der AK LeLe tagt und freut sich auf eure Teilnahme.

    👉 weitere Informationen: https://www.stura.uni-heidelberg.de/vs-strukturen/aksags/ak-lehre-und-lernen/

  • 19.30 Uhr
    Karlstorkino

    Det sjunde inseglet – Das siebente Siegel

    Präsentiert vom Studentischen Filmclub.

    Mit Einführung von Thomas Kremer und anschließendem Filmgespräch.

    Schweden 1957 | Regie: Ingmar Bergman | 96 min. | 4K | mit Max von Sydow, Gunnar Björnstrand, Bengt Ekerot | schwedisches Original mit deutschen Untertiteln | FSK: 16.

    Ein Kreuzfahrer kehrt endlich in seine Heimat zurück, doch sie ist von der Pest verwüstet. Dann kommt noch der Tod hinzu und lädt zu einer Partie Schach. Wenn der Ritter gewinnt, erhält er Aufschub, wenn er verliert, muss er unweigerlich sterben. Das Spiel beginnt, der Ritter begibt sich zusammen mit seinem Knappen auf eine letzte Sinnsuche. Gefilmt wie ein mittelalterliches Mysterienspiel bedeutete dieses cineastische Meisterwerk Ingmar Bergmanns künstlerischen Durchbruch.

    Sonderpreis für Studierende: 3,50 €

    Mit freundlicher Unterstützung des StuRa - Studierendenrat der Uni Heidelberg.

    Weitere Informationen hier: https://www.karlstorkino.de/programm/das-siebente-siegel/

Mittwoch, 15.07.

Donnerstag, 16.07.

  • 16.00 Uhr
    per Videokonferenz: https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/wahlen

    bis 17:00: Videokonferenz der AG Wahlen

    Sind euch Wahlen wichtig - bei der AG Wahlen seid ihr richtig. Informationen zu Wahlen findet ihr hier: https://wahlen.stura.uni-heidelberg.de/

    Wenn ihr Fragen zu Wahlen habt, schaut doch einfach kurz bei der Videokonferenz vorbei.

Montag, 20.07.

  • 19.00 Uhr
    http://www.openstreetmap.org/?zoom=17&mlon=8.69561&mlat=49.41434 „Neuer“ Hörsaal Physik, oberhalb Albert Ueberle-Str 3-5

    StuRa-Sitzung

    Der Studierendenrat (StuRa) ist die Studierendenvertretung der Uni Heidelberg und tagt öffentlich. Antragsberechtigt sind alle Studierenden. Informationen zur Antragstellung und Fristen sowie einen Link zu den Sitzungsunterlagen findet ihr hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/vs-strukturen/studierendenrat/

  • 19.30 Uhr
    Heidelberger Kunstverein, Hauptstrasse 97

    Podiumsdiskussion "Was können, sollen, wollen Literaturen und Künste in ihrer Stadt?"

    Bücher lesen, Bilder betrachten, Konzerte hören, Theater besuchen – was bedeuten Literaturen und Künste für Sie? Literaturen und Künste, diejenigen, die sie produzieren und vermitteln und die Orte, an denen sie erlebbar werden, sind entscheidend für das öffentliche Leben und den bürgerlichen Austausch in einer Stadt. Und doch müssen sie nicht selten um Ressourcen, Orte und Aufmerksamkeit ringen.

    Über die Bedeutung von Künsten und Literaturen in der Universitätsstadt Heidelberg, damit verbundenen Herausforderungen und Chancen diskutieren: der Professor für Politische Theorie, Michael Haus, die Leiterin des Heidelberger Kunstvereins, Ursula Schöndeling, die Quartiersmanagerin Sarah Labusga und die Leiterin des Kulturamtest Heidelberg, Dr. Andrea Edel. „Was können, sollen, wollen Literaturen und Künste in ihrer Stadt?“, am Montag, den 20.07., 19:30 Uhr, Heidelberger Kunstverein. Das Gespräch führt Kai Gräf, Querfeldein.

    Die Veranstaltung wird realisiert mit freundlicher Unterstützung der Stadt Heidelberg, der Graduiertenakademie der Universität Heidelberg und dem Internationalen Wissenschaftsforum Heidelberg. (Oh, und des Doktorandenkonvents respektive des StuRa eigentlich auch.) Sie findet im Rahmen des Internationalen Promovierendensymposiums statt – eine zwei Mal im Jahr ausgelobte Förderung der Stadt-Heidelberg-Stiftung. Veranstalterinnen sind Ángela Calderón Villarino und Inéz-Maria Wellner.

Dienstag, 21.07.

  • 15.15 Uhr
    Senatssaal, Alte Uni

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

    Der Senat ist das uniweite Gremium der Universität, in dem alle Mitgliedsgruppen der Uni vertreten sind. Fristen für diese Sitzung: Einrichungfrist der Unterlagen: 22.04.20 TO-Aufstellung: 29.04.20 Versand: 04.05.20 Weitere Infos findet ihr hier:https://www.stura.uni-heidelberg.de/gremienarbeit/arbeit-in-unigremien/senat/

Mittwoch, 29.07.

Mittwoch, 12.08.