[in iCal]

Dienstag, 28.01.

Mittwoch, 29.01.

Donnerstag, 30.01.

Freitag, 31.01.

Montag, 03.02.

Dienstag, 04.02.

Mittwoch, 05.02.

  • 10.00 Uhr
    Germanististisches Seminar, Foyer

    bis 14 Uhr Fachrats- & Fachschaftsratswahlen Germanistik

  • 17.30 Uhr
    Sandgasse 7

    Neuentreff des CA

    Du möchtest dich engagieren und direkt etwas bewirken? Du möchtest wissen, wie ein selbstverwaltetes Wohnheim entstehen kann? Du hast schon vom Wohnprojekt des Collegium Academicum gehört und bist neugierig geworden?

    Am ersten Mittwoch des Monats findet ein Neuentreff vor dem Projekttreffen statt. Darin bekommst Du nochmal kompakt alle wichtigen Infos zum Projekt, wie wir arbeiten und in welcher Form Du Dich z.B. einbringen könntest. Wir freuen uns auf Dich! :)

  • 19.00 Uhr
    [M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    SDS-Treffen

    Wöchentliches Treffen von Die Linke.SDS Heidelberg

    Wir, Die Linke.SDS (Sozialistischer Demokratischer Studierendenbund), sind Student*innen der Heidelberger Hochschulen, die für Sozialismus, Feminismus und Klimagerechtigkeit streiten sowie sich gegen Faschismus und Diskriminierung jeglicher Art einsetzen. Unsere Arbeit mit der Organisation von Demonstrationen oder Infoveranstaltungen findet dabei nicht nur an der Hochschule statt, sondern ist Teil einer aktiven Auseinandersetzung, die von dort ausgehend in die Gesellschaft hineingetragen wird.

Donnerstag, 06.02.

Dienstag, 11.02.

  • 19.00 Uhr
    [M]„Neuer“ Hörsaal Physik, oberhalb Albert Ueberle-Str 3-5

    112. Sitzung des StuRa

    Der Studierendenrat (StuRa) ist die Studierendenvertretung der Uni Heidelberg und tagt öffentlich. Antragsberechtigt sind alle Studierenden.

    Informationen zur Antragstellung und Fristen sowie einen Link zu den Sitzungsunterlagen findet ihr hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/vs-strukturen/studierendenrat/

Mittwoch, 12.02.

  • 17.30 Uhr
    [M]StuRa-Büro, Albert-Ueberle-Straße 3-5

    177. Sitzung der Referatekonferenz

    Die Referatekonferenz ist das „exekutive Kollegialorgan“ (Vorstand) auf der zentralen Ebene der Studierendenschaft (an den meisten Hochschulen als AStA bekannt). Ihr gehören die Referentinnen und Referenten der unterschiedlichen Referate der Studierendenschaft an. Diese werden vom Studierendenrat für eine bestimmte Aufgabe gewählt und bereiten in ihrem Aufgabenbereich Beschlüsse vor, setzten Beschlüsse um, organisieren und vertreten die Studierendenschaft.

    https://www.stura.uni-heidelberg.de/vs-strukturen/referatekonferenz-refkonf/sitzungsunterlagen-protokolle-der-referatekonferenz/

  • 19.00 Uhr
    [M]Cafe Gegendruck, Fischergasse 2

    SDS-Treffen

    Wöchentliches Treffen von Die Linke.SDS Heidelberg

    Wir, Die Linke.SDS (Sozialistischer Demokratischer Studierendenbund), sind Student*innen der Heidelberger Hochschulen, die für Sozialismus, Feminismus und Klimagerechtigkeit streiten sowie sich gegen Faschismus und Diskriminierung jeglicher Art einsetzen. Unsere Arbeit mit der Organisation von Demonstrationen oder Infoveranstaltungen findet dabei nicht nur an der Hochschule statt, sondern ist Teil einer aktiven Auseinandersetzung, die von dort ausgehend in die Gesellschaft hineingetragen wird.

  • 19.00 Uhr
    Medizinische Klinik, INF 410

    Ehrenamtliches Engagement von ÄrztInnen: Prof. Dr. Trabert über die Gesundheitsversorgung auf der Flucht

    Auch für den dritten Vortrag der Reihe haben wir einen super engagierten Arzt für euch eingeladen, Herrn Prof. Dr. Trabert. Ihr schaut gerne über den Tellerrand und seid interessiert, was das internationale Engagement von Ärzten angeht? 🌍 Viele haben schon erste Eindrücke von inländischen Krankenhäusern gesammelt, aber habt ihr euch jemals überlegt, wie man am besten Menschen auf der Flucht vor Krieg, Armut und Naturkatastrophen versorgt? 🤔 In unserem Vortrag erfahrt ihr mehr über die Herausforderungen und Schwierigkeiten, denen sich die motivierten Ärztinnen und Ärzte tagtäglich stellen um den Menschen auf der Flucht helfen zu können. Im Anschluss an den Vortrag ist wie auch bei den vorherigen unserer Vortragsreihe Zeit für Rückfragen.

    Veranstalter:
    EMSA und Fachschaft Medizin.

Freitag, 14.02.

  • 19.00 Uhr
    Cafe Leitstelle, Emil-Maier-Straße 16

    Pray the gay away? – Podiumsdiskussion zu: Queer sein. Glaube. Konversion

    In Deutschland sind seit kurzem erst (Dezember 2019) Konversionstherapien nicht generell, aber für Minderjährige verboten. Trotz dieser Entwicklung gibt es auch hierzulande Religionsgemeinschaften, die Homosexualität als Sünde und als Störung von Gottes Ordnung sehen, welche es umzukehren gilt, um die „Not der Betroffenen“ zu lindern.

    Für queere Menschen stellen sich in Bezug auf Glaube und Religion folgende Fragen: Wie gehen wir mit Religionsgemeinschaften um, die Homosexualität ablehnen und queere Menschen diskriminieren? Oder gar weiterhin Konversionstherapien anbieten? Wie viel Bühne darf krankmachenden, selbst ernannten Homoheilern gegeben werden? Wie können Betroffene – vor allem Jugendliche – hiervor geschützt und empowert werden?

    Wir möchten alle Interessierten zu unserer Podiumsdiskussion einladen.

    Unsere Gäste sind:
    Dr. Klemens Ketelhut, Heidelberg School of Education (HSE) und Andrea Lang, Dipl. Psychologin, Psychologische Lesben- u. Schwulenberatung Rhein- Neckar e.V. (PLUS) und ein*e Pfarrer*in (N.N.).
    Moderation:
    Annika Teichmann, Religionswissenschaftlerin.
    Veranstalter:
    Queere Netzwerk Heidelberg in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit Ab 21 Uhr: Queer Valentine – queerer Barabend

Dienstag, 18.02.

  • 14.00 Uhr
    hse

    bis ca. 16:30: Q-ampel-Gespräch Master of Education

    Dieses Wintersemester beginnt das Q+Ampel-Verfahren des Master of Education, das interne Akkreditierungsverfahren der Universität Heidelberg für alle ihre Studiengänge. In Vorbereitung darauf wurde bereits im Juli 2019 die Online-Studiengangbefragung an Universität und Pädagogischer Hochschule Heidelberg durchgeführt. An Q+Ampel-Verfahren werden Studierende befragt und nehmen dann am Klausurgespräch selbst teil. Dieses Gespräch bildet den Kern des Q+Ampel-Verfahrens, es nehmen Studierendenvertreter/-innen sowie Studiengangverantwortliche, Vertreter/-innen der HSE sowie Lehrende beider Hochschulen teil, die mit den Gutachter/-innen über den Studiengang diskutieren. Das Klausurgespräch für den Master of Education wird am Dienstag, den 18. Februar von 14.00 bis ca. 16.30 Uhr an der HSE stattfinden. Erste Informationen zu heiQUALITY finden sich hier https://www.uni-heidelberg.de/de/universitaet/qualitaetssicherung-und-entwicklung/studium-und-lehre.

  • 19.00 Uhr
    Medizinische Klinik, INF 410

    Ehrenamtliches Engagement von ÄrztInnen: Herr Dr. Gröschel im Einsatz mit Interplast

    Zum krönenden Abschluss unserer Vortragsreihe geht es nochmal nach Afrika, dieses Mal mit Interplast. Eingeladen für euch haben wir Herrn Dr. Gröschel, der euch über seine persönlichen Erfahrungen, Eindrücke und Erlebnisse berichten wird, euch die Hilfsorganisation Interplast e.V. vorstellen wird und im Anschluss daran für eure Fragen zur Verfügung steht. Wenn ihr euch also Vorstellen könnt, den voll ausgestatteten Heimats-OP gegen einen in Afrika auszutauschen und dort mal für eine kurze oder auch längere Zeit zu arbeiten, dann kommt vorbei!

    Veranstalter:
    EMSA und Fachschaft Medizin.

Im Gange...

Ausstellungen, Seminare, Camps und andere Termine, die ein paar Tage dauern...

  • 31.10-02.02.2020, Kurpfälzisches Museum: Ausstellung: „Zum 200. Geburtstag. Clara Schumann: Künstlerin, Geschäftsfrau, Mutter” [Mehr]