Radtour und Diskussion: "Heidelberg -- Fahrradfreundlich?"

    verkehr 

    Donnerstag, 15.05.2014
    18.00 Uhr
    Treffpunkt Uniplatz

    In Heidelberg ist das Fahrrad das Verkehrsmittel Nummer 1. Dreißig Prozent aller innerstädtischen Wege werden mit dem Fahrrad zurückgelegt. Heidelberg hat im letzten Jahr den Titel "Fahrradfreundliche Kommune" erhalten. Dies ist für uns jedoch mehr Ansporn als Lob, da wir noch viele Verbesserungspotenziale sehen, um noch mehr HeidelbergInnen das Umsteigen auf das Fahrrad zu erleichtern.

    Hermino Katzenstein, ADFC, Dieter Teufel, UPI und Christoph Rothfuß, Grüner Stadtrat diskutieren ab 20:00 Uhr Café Leitstelle in der alten Feuerwache, Emil-Maier-Str. 16., ob Heidelberg wirklich schon das Prädikat fahrradfreundlich verdient hat oder ob noch viel für die vielen FahradfahrerInnen in Heidelberg getan werden müsste - seien es durchgängigere Fahrradwege, reine Fahrradstraßen oder Abstellmöglichkeiten. Davor findet ab 18:00 Uhr eine Befahrung auf den gängigen Fahrradrouten in Heidelberg statt. Treffpunkt ist der Uni-Platz. Folgende Fahrtroute soll befahren werden: Uni-Platz - Plöck - Rohrbacher Str. - Kreisel - Liebermannstr. - neuer Radweg in die Bahnstadt - Retour über Montpellierbrücke - Mittermaierstr. - Ernst-Walz-Brücke - INF - Wehrsteg - Alte Feuerwache

    Veranstalter:
    ADFC, B90/Grüne Kreisverband Heidelberg

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.