Info-Veranstaltung: "Leben im Wohnprojekt"

    freiräume 

    Dienstag, 06.03.2012
    20.00 Uhr
    [M]Prisma Mehrgenerationenhaus, Richard-Wagner-Straße 6

    BewohnerInnen des Karlsruher Pojekts MiKa kommen nach Heidelberg, um von ihrem Zusammenleben, Selbstorganisation, kulturellen Aktivitäten und den Anfängen auf den ehemaligen US-Flächen im Karlsruher Norden zu berichten.

    Die MieterInneninitative Karlsruhe (MiKa) übernahm 1997 auf dem Gelände der Smiley Barracks in Karlsruhe vier Wohnblöcke. Später kam ein Kultur- und Gemeinschaftshaus dazu, das auch der Nachbarschaft offen steht. Heute leben hier ca. 150 Erwachsene und 80 Kinder gemeinschaftsorientiert, selbstverwaltet, interkulturell zusammen (Infos auch unter http://www.mika-eg.de).

    Wie das funktioniert, wer dort wohnt, wie das Projekt in seine Umgebung wirkt -- diese und andere Fragen beantworten die Gäste aus der MiKa. Ein Abend, der ganz sicher Lust macht auf kreative, gemeinschaftliche, selbstverwaltete Projekte! Also bringt Freunde, Verwandte, Bekannte und alle Interessierten mit.

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.